Ernährung, Öko-Test, Testberichte
Kommentare 26

Pre Nahrung Test 2021: Anfangsmilch – Zu viel Mineralöl, zu wenig Nährstoffe

Pre-Nahrung-Test-und-Anfangsmilch-Test

Die beste Nahrung, die Säuglinge bekommen können, ist ohne Zweifel Muttermilch. Doch nicht immer klappt das Stillen so reibungslos, wie frisch gebackene Mütter es sich wünschen. Und nicht jede Frau möchte auch komplett stillen.

Alternativ ist im Handel eine große Auswahl an Fertigpulver erhältlich, aus dem Muttermilch-Ersatznahrung für Babys unterschiedlicher Altersstufen zubereitet werden kann. Mit Recht verbinden Eltern mit dem Kauf solcher Produkte höchste Erwartungen an die Qualität – geht es doch um die gesunde Ernährung der Allerkleinsten.

Öko-Test hat in der Mai-Ausgabe 2019 sowie in der Juni-Ausgabe 2021 jeweils 16 Säuglingsnahrungen in einem ausführlichen Pre Nahrung Test unter die Lupe genommen – und zwar ausschließlich sogenannte Anfangsmilch „Pre“.

Tipp: Legt eine Amazon Baby-Wunschliste an und spart bis zu 15 % auf Baby-Erstausstattung. (Einfach nach der Erstellung der Wunschliste Code „BWL15“ eingeben.) *

Pre Nahrung Test 2021: Schadstoffe in Anfangsmilch weiter ein Problem?

Nach 2019 hat Öko-Test nun erneut Pre Nahrung für Säuglinge in die Testlabore geschickt. Damals wurde in vielen Produkten Mineralöl gefunden. Die Ergebnisse waren teils bedenklich.

Haben die Hersteller nachgebessert? Der aktuelle Test von Öko-Test gibt Auskunft.

Öko-Test findet erneut Mineralöl, Fettschadstoffe & Desinfektionsmittel in Pre Nahrung

Die beauftragten Labore untersuchten die Pre Milch schwerpunktmäßig auf Verunreinigungen mit Mineralöl, auf Fettschadstoffe sowie auf Rückstände aus Desinfektionsmitteln.

Übersicht gefundener Schadstoffe

  • Fettschadstoffe 3-MCPD- und Glycidylester: gelten als möglicherweise krebserregend beziehungsweise krebserregend und erbgutschädigend.
  • MOSH/POSH, gesättigte Kohlenwasserstoffe (Mineralöl-Rückstände): können sich im Körper anreichern; in Tierversuchen organschädigend (MOSH); ähnliche Verdachtsmomente gelten auch für POSH.
  • MOAH, aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe: einige Stoffe dieser Gruppe gelten als möglicherweise krebserregend; wurden nur in einem Produkt nachgewiesen
  • Chlorat/Perchlorat, Desinfektionsmittel: hemmen die Jodaufnahme der Schilddrüse

Richtige Nährstoffzusammensetzung in Pre Milch wichtig für Entwicklung der Säuglinge

Muttermilch enthält die ideale Zusammensetzung an Nährstoffen für eine kindgerechte Entwicklung. Damit Säuglingsmilch einen guten Ersatz zur Muttermilch bietet, muss die Nährstoffkomposition stimmen.

Die Nährwerte sind daher gesetzlich geregelt. Seit 2020 wird durch eine neue EU-Verordnung zudem ein recht hoher Mindestgehalt der Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) vorgeschrieben.

DHA hat einen essenziellen Einfluss auf die Entwicklung der Netzhaut des Auges sowie von Gehirn und Zentralnervensystem.

Kritik an der neuen Verordnung kommt von zahlreichen Experten dahingehend, dass nur der Zusatz von DHA geregelt wurde, ohne den gleichzeitigen Zusatz der Omega-6-Fettsäure ARA (Arachidonsäure) vorzuschreiben, so Öko-Text.

Muttermilch enthält normalerweise mehr ARA als DHA. Einige Studien belegen beim Einsatz beider Fettsäuren eine positive Wirkung. Ein zu geringer Anteil ARA könne gar negativ auf die neurologische Entwicklung wirken. Zudem sei die Sicherheit der Zusätze nur in Kombination belegt.

Deshalb plädieren Experten, Pre Nahrung müsse mindestens der gleiche Anteil ARA wie DHA enthalten. Öko-Test analysierte daher auch das Fettsäurespektrum der Anfangsmilch.

Ergebnis: Nur 6 Hersteller (Aptamil Profutura, Aptamil Pronutra-Advance, Nestlé Beba Pre, Hipp Bio Combiotik, Hipp Bio Anfangsmilch Pre, Löwenzahn Organics Bio Anfangsmilch Pre, Milupa Milumil Anfangsmilch Pre, Bebivita Anfangsmilch) folgen der Expertenmeinung und setzen freiwillig ARA zu.

Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch*
Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch
 Preis nicht verfügbar Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2021 um 3:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Einige Hersteller besserten in diesem Punkt auch schon nach. In den Nachfolgeprodukten von Holle, Nestlé (Mini Steps) und DM (Bio Anfangsmilch Pre) wird es ein ausgeglichenes ARA-DHA-Verhältnis geben.

Anfangsmilch Test: Aptamil & Nestlé mit „sehr gut“ beste Pre Nahrung

Öko-Test kann insgesamt 5 Produkte empfehlen. Die Aptamil Profutura Anfangsmilch Pre und die Babymilch Nestlé Beba Pre bekommen sogar ein „sehr gut“.

In beiden Produkten wurden Schadstoffe nur in Spuren gefunden. Das Verhältnis ARA zu DHA ist ausgeglichen.

Nestlé Beba Pre*
Nestlé Beba Pre
 Preis: € 86,70 Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2021 um 8:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Nur Spuren von Schadstoffen fanden sich auch in der Babydream Anfangsmilch Pre von Rossmann und in der Babylove Anfangsmilch Pre von DM. Das es nur zu einem „gut“ reichte, lag an dem Fehlen der Omega-6-Fettsäure ARA.

Die Milupa Milumil Anfangsmilch Pre* wurde ebenfalls mit „gut“ bewertet. Hier führten leicht erhöhte MOSH-Werte zum Punktverlust. Das ARA-DHA Verhältnis war ausgeglichen.

Bio Pre Milch bekommt keine Empfehlung mehr

Im Vergleich zu 2019 sind die Mineralöl-Belastungen insgesamt etwas gesunken, so Öko-Test. Problematisch bleiben sie trotzdem, da Anfangsmilch für viele Säuglinge die einzige Nahrungsquelle ist.

So fällt vor allem die Milasan Pre Anfangsmilch („ungenügend“) mit stark erhöhten MOSH-Werten negativ auf. In der Aptamil Pronutra-Advance Anfangsmilch Pre („befriedigend“) ist MOSH nur in Spuren, dafür aber zusätzlich MOAH gefunden wurden.

Auch die Bio Säuglingsmilch von 5 Herstellern (Hipp, Löwenzahn, Dm, Töpfer, Holle) fiel mit erhöhten MOSH-Werten durch den Test.

In der Hipp Bio Anfangsmilch Pre („mangelhaft“) wurde zudem der Fettschadstoff Glycidfettsäureester gefunden. Zwar noch in Mengen unter dem gesetzlichen Grenzwert, aus Sicht von Öko-Test aber unnötig.

Mit „ungenügend“ wurde die Holle Bio Anfangsmilch Pre bewertet. Neben der Minaralöl-Belastung fanden die Tester auch Desinfektionsmittelrückstände, genauer erhöhte Mengen an Perchlorat.

Die Firma Holle hat bereits angekündigt, den Ursachen für die Belastung nachzugehen.

Schade!
Im Test von 2019 schnitt die Bio Pre Milch von Hipp, Löwenzahn und Töpfer noch mit „gut“ ab. Nach derzeitigem Stand sind sie nun leider nicht mehr uneingeschränkt zu empfehlen.
Keine Panik!
Öko-Test möchte Eltern, die ihren Kindern keine „sehr gut“ getestete Pre Nahrung gegeben haben, dennoch beruhigen: In keinem Produkt stecken akut giftige Belastungen.

Babymilch Test 2021: Die Ergebnisse im Überblick

Hier findet ihr die Übersicht zu den neuesten Ergebnissen des Pre Nahrung Tests aus der Juniausgabe 2021 von Öko-Test.

Konventionelle Pre Säuglingsmilch

Testergebnis: „sehr gut“

Testergebnis: „gut“

Testergebnis: „befriedigend“

  • Aptamil Pronutra-Advance Anfangsmilch Pre
  • Bebivita Anfangsmilch Pre
  • Nestlé Little Steps Pre

Testergebnis: „ausreichend“

  • Humana Anfangsmilch
    Pre

Testergebnis: „ungenügend“

  • Milasan Anfangsmilch Pre

Bio Pre Säuglingsmilch

Testergebnis: „befriedigend“

  • Hipp Bio Combiotik Anfangsmilch Pre
  • Löwenzahn Organics Bio Anfangsmilch Pre

Testergebnis: „ausreichend“

  • Dm Bio Anfangsmilch Pre
  • Töpfer Lactana Bio Anfangsmilch Pre

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Hipp Bio Anfangsmilch Pre

Testergebnis: „ungenügend“

  • Holle Bio Anfangsmilch Pre, Demeter

Die kompletten Ergebnisse zum Pre Nahrung Test und den gesamten Artikel könnt ihr in Heft 06/2021 oder auf der Homepage von Öko-Test (Bezahlangebot) nachlesen.


Pre Nahrung Test 2019/2020 – Anfangsmilch: Fläschchen für die Kleinsten

Baby trinkt Pre Nahrung Anfangsmilch

Pre-Nahrung – auch als Anfangsmilch oder Startmilch bezeichnet – ist für Babys von Geburt an geeignet, und zwar als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern.

Aufgrund ihrer Zusammensetzung gilt sie als die Babynahrung, die der Muttermilch am ähnlichsten ist. Sie ist genauso dünnflüssig und mit Blick auf den Eiweißgehalt angepasst. Als einzigen Zucker enthält sie Milchzucker (Laktose), der Zusatz anderer Kohlenhydrate ist verboten.

Diese Ersatznahrung kann wie Muttermilch nach Bedarf gefüttert werden.

Davon abzugrenzen ist übrigens die sogenannte 1-er Nahrung. Sie sättigt mehr und ist aufgrund ihrer Zusammensetzung für Babys geeignet, die nach einem bestimmten Rhythmus gefüttert werden sollen.

Pre-HA-Nahrung ist für Kinder konzipiert, die besonders allergiegefährdet sind. Der Zusatz „HA“ steht dabei für hypoallergen.

Welche Babymilch ist die beste?

Öko-Test hat in diesem Pre Nahrungs Test insgesamt 16 Produkte auf Basis von Kuhmilchbestandteilen getestet, darunter sechs Bio-Produkte. Die Preisspanne reicht von 3,45 Euro bis 14,99 Euro je 500 Gramm.

Babymilch aus Drogeriemärkten ist ebenso zu finden wie Pre-Nahrung namhafter Firmen wie Nestlé, Hipp und Milupa.

Die Baby Milchpulver wurden im Labor insbesondere auf Mineralölbestandteile, Desinfektionsmittelrückstände sowie auf Fettschadstoffe hin untersucht.

Zubereitungs- und Warnhinweise wurden ebenfalls kontrolliert.

Der Anfangsmilch Test sollte ebenfalls herausfinden, ob die Hersteller der Babynahrung bestimmte Öle zusetzen. Diese gelten als Lieferanten für Fettsäuren wie die Omega-3 Docosahexaensäure (DHA) sowie die Omega-6 Arachidonsäure (ARA). Beide Fettsäuren sind wichtig für die Entwicklung von Gehirn- und Nervenzellen.

Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch*
Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch
 Preis nicht verfügbar Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2021 um 3:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Insgesamt sechs Pre-Nahrungen erhalten die Note „gut“, darunter vier Bio-Produkte.

Empfehlenswert sind die Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch, die Humana Pre Anfangsmilch, die DM Bio Anfangsmilch Pre, die Hipp Bio Pre Anfangsmilch, die Löwenzahn Organics Bio Pre Anfangsmilch sowie die Töpfer Lactana Bio Anfangsmilch Pre.

Update: Im aktualisierten Test (Jahrbuch Kinder und Familie 2020) bekam die DM Bio Anfangsmilch Pre nur noch ein „ausreichend“. Laut Zutatenliste enthält das Produkt nicht mehr die wichtigen Omega-3 DHA & Omega-6 ARA Fette. Im ursprünglichen Test waren diese noch zugesetzt.

Babydream Anfangsmilch Pre bildet das Schlusslicht

Nicht empfehlenswert sind drei mangelhafte Produkte sowie ein ungenügendes Baby Milchpulver.

Schlusslicht im Pre Nahrung Test bildet die Babydream Anfangsmilch Pre. Das Produkt von Rossmann weist stark erhöhte Mineralölrückstände auf (MOSH/POSH, gesättigte Kohlenwasserstoffe), die über die Verpackung auf das Milchpulver übergehen oder in der Produktion selbst dort hinein gelangen können.

Auch die tägliche Aufnahmemenge von Fettschadstoffen wie Glycidylestern durch diese Milchnahrung sei vergleichsweise hoch, bemängelt Öko-Test – wenn der zulässige Grenzwert auch nicht überschritten worden sei.

Nicht zuletzt verzichtet der Hersteller – ebenso wie fünf weitere ( Müller, Bebivita, Holle, Milasan, Babylove v. DM) im Anfangsmilch Test – auf die Zugabe hochwertiger Öle als Quelle von Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren.

Übersicht gefundener Schadstoffe

  • Fettschadstoffe 3-MCPD- und Glycidylester: gelten als möglicherweise krebserregend beziehungsweise krebserregend und erbgutschädigend. Die tolerierbare tägliche Aufnahmemenge (TDI) beziehungsweise der zulässige Grenzwert wird jedoch bei keinem Produkt überschritten.
  • MOSH/POSH, gesättigte Kohlenwasserstoffe (Mineralöl-Rückstände): können sich im Körper anreichern; in Tierversuchen organschädigend (MOSH); ähnliche Verdachtsmomente gelten auch für POSH.
  • MOAH, aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe: einige Stoffe dieser Gruppe gelten als möglicherweise krebserregend; wurden nur in einem Produkt nachgewiesen (Nestlé Beba Optipro Pre)
  • Chlorat/Perchlorat, Desinfektionsmittel: hemmen die Jodidaufnahme, können zu einer Vergrößerung der Schilddrüse führen; in Spuren nachgewiesen

3-MCPD- und Glycidylester wurden in allen Produkten nachgewiesen – mit Ausnahme des Babydream-Pulvers jedoch nur in Spuren. Der Grenzwert wurde auch in diesem Fall nicht überschritten. Die Werte für gesättigte Kohlenwasserstoffe (MOSH/POSH) waren in 14 von 16 Produkten erhöht oder stark erhöht. Solche Rückstände von Mineralölen bilden aus Sicht von Öko-Test immer noch das größte Problem.

Anfangsmilch Test: Die Ergebnisse der Pre Nahrung im Überblick

Testergebnis: „gut“

  • Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch* / Milupa
  • Humana Pre Anfangsmilch (siehe aktual. Ergebnis 2021)
  • Hipp Bio Pre Anfangsmilch (siehe aktual. Ergebnis 2021)
  • Löwenzahn Organics Bio Pre Anfangsmilch (siehe aktual. Ergebnis 2021)
  • Töpfer Lactana Bio Anfangsmilch Pre (siehe aktual. Ergebnis 2021)

Testergebnis: „befriedigend“

  • Beauty Baby Anfangsmilch Pre / Müller Drogeriemarkt
  • Bebivita Anfangsmilch Pre / Bebivita
  • Milupa Milumil Pre Anfangsmilch / Milupa
  • Hipp Bio Combiotik Pre Anfangsmilch / Hipp

Testergebnis: „ausreichend“

  • Milasan Pre Anfangsmilch / German Baby Food
  • Holle Bio Pre Anfangsmilch, Demeter / Holle Baby Food
  • DM Bio Anfangsmilch Pre / DM

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Aptamil Pronutra Anfangsmilch Pre / Milupa
  • Babylove Anfangsmilch Pre / DM
  • Nestlé Beba Optipro Pre / Nestlé Nutrition

Testergebnis: „ungenügend“

  • Babydream Anfangsmilch Pre / Rossmann

Anfangsmilch für Kinder im Test – Tipps der Experten

  • Keine Milch ist so exakt an die Bedürfnisse von Säuglingen angepasst wie Muttermilch. Alternativ können Mütter auf Pre-Nahrung zurückgreifen.
  • Anfangsmilch ist für das ganze erste Lebensjahr geeignet, ab dem sechsten Monat kommt die Beikost hinzu.
  • Fläschchen immer frisch anrühren, Reste nicht aufbewahren. Es besteht die Gefahr der Keimbildung.

Die kompletten Ergebnisse zum Pre Nahrung Test und den gesamten Artikel könnt ihr Heft 05/2019 (aktualisierte Ergebnisse im Jahrbuch Kinder und Familie 2020) oder auf der Homepage von Öko-Test (Bezahlangebot) nachlesen.

  • Pre Nahrung Test: Das kostet gute Anfangsmilch
Aptamil Profutura Pre AnfangsmilchNestlé Beba PreMilupa Milumil Anfangsmilch Pre
ModellAptamil Profutura Pre Anfangsmilch*Nestlé Beba Pre*Milupa Milumil Anfangsmilch Pre*
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2021
Bewertung---Sehr gut2021
Bewertung---Gut2021
Preis Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 86,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 8,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterGibt es hier!*Zum Amazon Shop!*Gibt es hier!*
weitere Angebote
Aptamil Profutura Pre Anfangsmilch
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2021
Preis Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nestlé Beba Pre
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2021
Preis € 86,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 86,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Milupa Milumil Anfangsmilch Pre
Testergebnis
Bewertung---Gut2021
Preis € 8,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 8,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2021 um 3:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

EU-Gesetz für Säuglingsnahrung: Das ist neu.

Fettsäuren:

  • DHA (Docosahexaensäure) wird als Zusatz verpflichtend in Pre Nahrung und Folgenahrung
  • ARA (Arachidonsäure) bleibt optionaler Zusatz

Protein:

  • Wird auf einen Höchstgehalt von 1,8 bis 2,0 g/100 kcal abgesenkt und somit der Zusammensetzung der Muttermilch angepasst
  • L-Carnitin wird als Zusatz verpflichtend in Anfangsnahrung

Mikronährstoffe:

  • Mindestmengen und Höchstmengen werden bei Minaralstoffe und Vitamine weiter angepasst

Gesundheitsbezogene Aussagen

  • Gesundheitsbezogene Aussagen sind generell verboten. Ausnahmen bilden hier DHA und Laktose

Weiterführende Informationen zu Pre Nahrung

Erneut Mineralöl in Pre-Nahrung gefunden (Nachricht vom 28.05.2020):

Zwei staatliche Labore haben erneut Mineralöl in Babynahrung gefunden. Die Ergebnisse wurden von der Verbraucherorganisation foodwatch veröffentlicht. Neben den gesättigten Mineralölen (MOSH), wurden in einigen Produkten die vermutlich krebsverursachenden aromatischen Mineralöle (MOAH) gefunden.

Foodwatch forderte auf, die betroffenen Produkte von Nestlé, Novalac, Humana und Rossmann umgehend aus dem Verkehr zu  ziehen.

Die Drogeriekette Rossmann hat den Verkauf der betroffenen Charge (1466876) seiner Säuglingsmilch „Babydream Kinderdrink“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.2020 gestoppt. Betroffene Kunden könnnen die Säuglingsmilch umtauschen.

Beitragsbild: © depositphotos.com – Wavebreakmedia

– Update: 01.06.2021  –


[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]


interessante Artikel auf ElternKindTipps.de:

Der Qeridoo Speedkid 1 in freier Wildbahn (Praxistest)

Testsieger 2019 für Kinder & Familie. Nur das Beste unterm Weihnachtsbaum

Sprechende Puppen, Stofftiere und Geräuschspielzeug im Test

Kinderautositz Test & Ratgeber – Die Top 10 Modelle 2019!

Kinderwagen Test: Große Übersicht, Ratgeber & Kaufempfehlungen

Schlaf gut! Baby- & Kindermatratzen Test

Der Nachtlicht-Test: Sanft ins Land der Träume

Laufrad Test & Ratgeber: Mit dem Laufrad die Balance trainieren

Babyphone Test-Überblick: Sicherheit statt Strahlung!

Kinderteppich & Spielteppich Test: Viele Gute, 4 Modelle sollten besser rausfliegen

26 Kommentare

  1. Mathias sagt

    Liebe Jenny, Svea, lieber Sebastian,

    vielen Dank für eure Nachfragen und Hinweise zum neuen Pre Nahrung Test. Die Übersicht zu den aktuellsten Testergebnissen wurde bereits ergänzt. Weitere Details zum Test folgen in Kürze. VG Mathias

  2. Valerie sagt

    Hallo Mathias, wir geben unserer kleinen die aptamil HA pre Nahrung. Kann nichts über dieses Produkt hier im Test finden.
    Gibt es hier einen genauen Test Bericht über dieses Produkt? Lg valerie

    • Mathias sagt

      Hallo Valerie,

      leider gibt es zu diesem Produkt noch keinen Test.

      VG
      MAthias

  3. Ina sagt

    Aptamil steht einmal bei gut und das selbe Produkt bei mangelhaft? Oder kann ich nicht richtig lesen?

    • Mathias sagt

      Hallo Ina,

      es sind zwei unterschiedliche Produkte. Aptamil Profutura („gut“) und Aptamil Pronutra („mangelhaft“).

      Viele Grüße

      • Huhu, total interessanter Artikel, danke!
        Wollte gerade die Aptamil kaufen, allerdings verstehe ich auch nicht ganz welche die „gute“ ist? Der Link zum Produkt funktioniert nicht ganz und der Name mit der „mangehalften“ ist ja doch sehr ähnlich… Da wäre ich für einen Tipp total dankbar! 🙂
        Liebe Grüße!

        • Mathias sagt

          Hallo Maria,

          vielen Dank für dein Lob. Ja stimmt, die Bezeichnungen von Aptamil sind sehr ähnlich und leicht zu verwechseln. Der Link zur „guten“ Aptamil Profutura ist nun aktualisiert.

  4. Jenny Hassel sagt

    Ich gebe meinem sohn seit 4 Tagen Beba HA PRE Nahrung habe Angst kann ich einfach wechseln Lg jenny

    • Mathias sagt

      Hallo Jenny,

      bitte wende dich mit deiner Frage direkt an euren Kinderarzt. Wie können hierüber keine Auskunft geben.

      VG Mathias

  5. Marina sagt

    *Hallo,
    Ich habe mal ne frage da es ja von 2019 war… wollte ich mal wissen ob hipp combiotik pre immer noch vom ökotest befriedigend ist oder ob es sich verbessert hat wegen krebsstoff usw da hipp bio pre letztes jahr auf sehr Gut Oder gut getestet wurde weiss ich Nicht ob es Immer noch gut Ist… und ob jetzt dies jahr hipp combiotik pre nun auch gut ist und schadstofffrei ist da ja Auf der verpackung ja steht Mineralölfrei. Würde mich sehr interessieren. Ich danke schon mal*

  6. Carina sagt

    Hallo,
    Ich bin etwas verwirrt. Ich habe mir aus dem Jahrbuch 2020 der Ökotest, die Testergebnisse für die Babynahrung bestellt. Doch dabei sind die Ergebnisse andere als die, welche sie hier aufführen. So z.B ist bei meiner Ausgabe die dm bio pre Nahrung als *ausreichend* deklariert. Bei ihnen hier steht sie unter *gut*.
    Wie kann das?

    Liebe Grüße Carina

    • Mathias sagt

      Liebe Carina,

      du hast allen Grund, verwirrt zu sein. In unserem Artikel stand noch das ursprüngliche Ergebnis der DM Bio Anfangsmilch Pre. Damals erhielt das Produkt ein „gut“ von Öko-Test. Im Nachtest aus dem Jahrbuch 2020 fehlten, laut Zutatenliste, die wichtigen Omega-3 DHA & Omega-6 ARA Fette. Daher wurde die DM-Milch auf „ausreichend“ abgewertet.

      Herzlichen Dank, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast. Wir haben es direkt ergänzt.

      VG
      Mathias

  7. Marta sagt

    Der Test ist über ein Jahr alt und mal sollte sich Gedanken machen ob er noch aktuell ist… Gerade wenn es um Mineralölrückstände geht…

    Was mich an diesem Artikel aber wirklich schockiert ist das Foto, das die beiden Fläschchenkinder zeigt. Ist das die Vorstellung des Autors von achtsamen Fläschchenfüttern? Da wundert es mich überhaupt nicht mehr, dass Flaschegeben oft so verpöhnt ist… und Eltern, die nicht stillen sondern eben die Flasche geben, sich teilweise deshalb vor wildfremden Leuten rechtfertigen müssen, das Kind bekäme dabei nicht genügend Zuwendung.

    Auch beim Flaschen geben liegt das Kind auf dem Arm (idealerweise in Brusthöhe), mit möglichst viel Körper- und Blickkontakt. Geborgenheit geht auch

    Aber das abgebildete Foto vermittelt etwas ganz anderes…

    • Mathias sagt

      Liebe Marta,

      wie ich oben bereits als Antwort auf einen anderen Kommentar geschrieben habe, denke ich weiterhin, dass der Test auch 2020 noch aktuell ist und eine gute Orientierung für Eltern bietet. Die „gut“ getesteten Produkte sind ja noch im Handel.

      Neuere Tests, in diesem Umfang, von Öko-Test oder anderen Verbrauchermagazinen gibt es bislang leider nicht. Ausnahme ist ein knapper Nachtest von Öko-Test selbst (Jahrbuch Kinder & Familie 2020), in dem die DM Bio Anfangsmilch Pre nur noch mit „ausreichend“ bewertet wurde. Es gab auch weitere Tests staatlicher Labore, die die Mineralölproblematik in Pre-Nahrung erneut bestätigten. Die Infos und Links findest du am Ende des Textes.

      Zu deiner Kritik am Beitragsbild: Diese ist durchaus berechtigt, da das richtige Fläschenfüttern hier nicht abgebildet wurde. Gerne haben wir nun ein passenderes Bild verwendet. Vielen Dank für dein Feedback.

  8. Julia sagt

    Es gibt doch schon längst einen neuen Ökotest, der ganz anders ausgefallen ist. Das sollte berücksichtigt werden!!

    • Mathias sagt

      Liebe Julia,

      der neuste mir bekannte Test von Öko-Test stammt aus 2019. Von Öko-Test selbst gibt es aber noch einen Nachtest, der die Ergebnisse des alten Test noch einmal überprüft. Hier wurde die DM Bio Anfangsmilch Pre abgewertet, weil wohl keine Fettsäuren mehr zugesetzt werden.

      VG

  9. hans sagt

    warum hat Aptamil Pronutra Anfangsmilch Pre / Milupa zuerst gut und dann mangelhaft was soll der sch… ??

    • Mathias sagt

      Hallo Hans,
      es handelt sich um zwei unterschiedliche Produkte. Bei der Aptamil Pronutra wurden sehr stark erhöhte MOSH/POSH-Werte gemessen. Bei der Aptamil Profutura waren sie „nur“ erhöht.

  10. Kathi sagt

    Da der Test ja aus Mai 2019 war, ist er nun nicht mehr aktuell, einige Hersteller haben ihre Rezeptur inzwischen geändert (z.B. Bebivita, Dm Bio). Und weil DHA seit Februar 2020 Pflicht ist, werden die Hersteller, die kein DHA zugesetzt hatten, nun auch daraufhin anpassen müssen. Hoffen wir mal dass es demnächst einen aktuellen Test 2020 geben wird, dann fallen die Ergebnisse wieder anders aus.

    • Mathias sagt

      Hallo Kathi,

      ich denke, der Test ist auch 2020 noch aktuell und bietet für junge Eltern eine gute Orientierung, welche Produkte frei von Schadstoffen sind und ein gesundes Nährstoffprofil haben. Die gut getesteten Pre Nahrungen sind ja, bis auf die DM Bio Anfangsmilch Pre, weiterhin empfehlenswert. Natürlich wäre ein neuer Test wünschenswert. Vielleicht gibt es dann insgesamt mehr gute Ergebnisse und somit eine größere Auswahl für Eltern, die auf Pre Nahrung angewiesen sind.

  11. Andrea Metzrath sagt

    Bebivita Anfangsmilch Pre enthält doch bereits seit Oktober die gewünschten Öle.
    Wurde das bei dem test nicht berücksichtigt? Kann man sich darauf verlassen dass sie Ergebnisse stimmen?

    • Mathias sagt

      Hallo Andrea,

      der Test wurde von Öko-Test im Mai 2019 veröffentlicht. Rezepturen, die danach geändert wurden, sind nicht in den Test eingeflossen. Seit 2016 gilt eine neue EU-Verordnung für Säuglingsnahrungen, die bis Februar 2020 von den Herstellern umgesetzt werden soll. Hiernach müssen die Hersteller ihren Pre-Nahrungen die Omega-3-Fettsäure DHA zusetzen. Nach eigenen Angaben hat Bebivita Produkte mit neuen Rezepturen Ende 2019 in den Handel gebracht: https://www.bebivita.de/milchnahrung-neue-rezeptur/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.