Ernährung, Öko-Test, Testberichte
Schreibe einen Kommentar

Zwieback Test: Bio Babyzwieback durchweg „sehr gut“

Babyzwieback im Zwieback Test

Ob als kleine Knabberei für die ersten Zähnchen oder als Zutat im Brei: Zwieback ist auch für die Kleinsten ein Klassiker. Mit Vollkornmehl oder als Dinkel-Zwieback, mit oder ohne Zucker, ob Bio-Zwieback oder herkömmliches Produkt:

Was steckt drin im Zwieback? Und ist der beliebte Knuspersnack eigentlich gesund? Fragen, die viele Eltern beim Blick in die Regale von Super- und Drogeriemärkten beschäftigen.

In der Dezember-Ausgabe 2020 hat sich Öko-Test daher intensiv mit diesem Thema beschäftigt und 20 Produkte genau unter die Lupe genommen.

Tipp: Legt eine Amazon Baby-Wunschliste an und spart bis zu 15 % auf Baby-Erstausstattung. (Einfach nach der Erstellung der Wunschliste Code „BWL15“ eingeben.) *
Tipp 2: 30 Tage kostenlos Audible im Probemonat.* Hier bekommt ihr eine riesige Auswahl an Kinder-Hörbüchern.*

Vorweg: Im letzten Artikel zum Test von 2018 titelten wir noch „Ausgerechnet Babyzwieback stark belastet“ (siehe unten). Im aktuellen Test schneidet dagegen jeder überprüfte Zwieback für Babys „sehr gut“ ab!

Zwieback Test v. Öko-Test (12/2020): Bio-Babyzwieback ist durchweg empfehlenswert

Für diesen Babyzwieback Test wurden insgesamt 20 verschiedene Zwieback-Sorten eingekauft. Darunter finden sich handelsübliche Zwiebäcke ebenso wie Bio-Zwieback sowie fünf Produkte, die ausdrücklich als Bio-Babyzwieback deklariert sind.

Die beauftragten Labore untersuchten die ausgesuchten Zwiebäcke unter anderem auf einen möglichen Blei-Gehalt, auf Acrylamid, Pestizide, verunreinigte Mineralölbestandteile und Fettschadstoffe sowie auf eine Belastung mit Schimmelpilzen. Auch der Zucker-Gehalt war für Öko-Test relevant.

Alnatura Baby Dinkel-Zwieback*
Alnatura Baby Dinkel-Zwieback
 Preis nicht verfügbar Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Nicht zuletzt wurden die 20 Testkandidaten anhand des sogenannten Nutri-Scores bewertet, ein neues Kennzeichnungssystem, das in Deutschland auf freiwilliger Basis die Nährwerte von Nahrungsmitteln berechnet.

Zwieback mit Schimmelpilzen & Mineralöl: Nur dreimal gab’s Abzüge

Unterm Strich fällt das Gesamtergebnis sehr positiv aus. Von 20 Zwiebäcken kann Öko-Test insgesamt 17 uneingeschränkt mit der Bestnote „sehr gut“ empfehlen.

Erfreulich für Eltern: Unter den Testsiegern finden sich alle fünf Bio-Babyzwiebäcke. Positiv bewertet Öko-Test in diesem Zusammenhang auch, dass diese fünf speziell für Babys ausgewiesenen Produkte allesamt keinen zugesetzten Zucker enthalten. Das gilt auch für die Bio-Zwiebäcke, die mit „sehr gut“ abschnitten.

Lediglich in drei Fällen gab es Abzüge. Im herkömmlichen Buitoni-Zwieback sowie im Bio-Produkt von Burger Knäcke (beide mit der Gesamtbewertung „gut“) wurden im Labor erhöhte Mengen von Mineralöl-Bestandteilen nachgewiesen. Das muss nicht sein, meint Öko-Test.

Diese gesättigten Mineralölkohlenwasserstoffe könnten sich in menschlichen Organen ansammeln. Der Weg in die Nahrung führe zum Beispiel über Schmieröl an den Maschinen oder über die Verpackung.

Lediglich ein „befriedigend“ erreichte der Bio-Zwieback von Runge. Der Grund: Der Zwieback war mit Schimmelpilzgiften belastet.

Deoxynivalenol (kurz: DON) und T2- beziehungsweise HT2-Toxine entstehen demnach durch bestimmte Schimmelpilze, welche gängige Getreidesorten befallen; sie können das Immunsystem schwächen.

Welcher Zwieback ist nahrhafter? Das sagt der Nutri-Score.

Zwieback-test-Nutri-score

Unknown author, Public domain, via Wikimedia Commons

Der in Deutschland neu eingeführte freiwillige Nutri-Score soll Verbrauchern im Rahmen einer Abstufung von A bis E schnell und übersichtlich Auskunft über den Nährwert von Produkten geben. Die beste Bewertung ist dabei das A.

Öko-Test hat den Zwieback auch anhand des Nutri-Scores bewertet – ausgenommen war dabei allerdings der Babyzwieback. Da der Nährstoffbedarf von Babys ein anderer sei als der von Erwachsenen, komme diese Berechnung bei Babylebensmitteln nicht zum Einsatz.

Negativ fällt bei einigen Zwiebäcken in diesem Zusammenhang der hohe Anteil an zugesetztem Zucker auf, bilanziert Öko-Test. Bis zu 18 Prozent Gesamtzuckeranteil wurden im Test nachgewiesen.

Zum Vergleich: Bei den ungesüßten Produkten lag dieser Anteil lediglich bei 1,7 bis 3,5 Prozent und ging hier auf den natürlichen Zuckerhalt der verwendeten Getreidesorten zurück.

Holle Bio-Babyzwieback Dinkel*
Holle Bio-Babyzwieback Dinkel
 Preis: € 12,23 Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Auch zu viel Salz sowie gesättigte Fettsäuren sorgten für Abzüge bei der Nutri-Score-Berechnung. Positiv wirkte sich im Gegenzug ein höherer Ballaststoff- beziehungsweise Proteingehalt aus.

Insgesamt vergab Öko-Test auf Basis dieser Berechnung Bewertungen von A bis D. Die besten und demnach die gesündesten Produkte im Test waren die beiden Bio-Zwiebäcke von Campo Verde und Sommer. In die Kategorie D wurden jeweils der Zwieback von Gut & Günstig und Neukircher eingestuft.

Übersicht gefundener Schadstoffe

  • Deoxynivalenol (DON): Mykotoxin (Schimmelpilzgift); schwächt das Immunsystem
  • T2/ HT2-Toxine: Mykotoxine; unterdrücken das Immunsystem
  • Gesättigte Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH): können sich in verschiedenen Organen anreichern, Leber und Lymphknoten schädigen

Zwieback im Test: Die Ergebnisse im Überblick

Bio-Babyzwieback

Testergebnis: „sehr gut“

Zwieback

Testergebnis: „sehr gut“

Bio Zwieback:

konventioneller Zwieback

  • Brandt Der Markenzwieback* (Nutri-Score: B)
  • Brandt Vollkorn Zwieback* (Nutri-Score: C)
  • Burger Zwieback – Burger Knäcke (Nutri-Score: C )
  • Goldähren Zwieback – Aldi Nord/Aldi Süd (Nutri-Score: C)
  • Grafschafter Zwieback – Lidl (Nutri-Score: C)
  • Gut & Günstig Zwieback – Edeka (Nutri-Score: D)
  • Jeden Tag Zwieback – Zentrale Handelsgesellschaft (Nutri-Score: C)
  • Neukircher Classic Zwieback (Nutri-Score: D)
  • Praum Knuspriger Zwieback (Nutri-Score: B)

Testergebnis: „gut“

Bio Zwieback:

  • Burger Bio Zwieback – Burger Knäcke (Nutri-Score: C)

konventioneller Zwieback

  • Buitoni Klassik Zwieback – Newlat (Nutri-Score: C)

Testergebnis: „befriedigend“

Bio Zwieback:

  • Runge Zwieback ungesüßt, Bioland – WHG (Nutri-Score: C)

Babyzwieback: Das raten die Experten

Am besten ist Zwieback ohne zusätzlichen Zucker und ohne Salz sowie mit einem hohen Vollkornmehl-Anteil.

Etwa ab einem Alter von acht Monaten – wenn die ersten Zähne da sind – können Eltern ihren Babys Zwieback anbieten. Da sich die Kinder an den Krümeln verschlucken können, gilt dies aber nur unter Aufsicht.

Zwieback ist fettarm und belastet die Verdauung nicht, daher kann er auch als Schonkost eingesetzt werden.

Zwieback ist lange haltbar. Am besten bewahrt man ihn nach Anbruch in luftdichten Dosen auf.

Die kompletten Ergebnisse zum Zwieback Test und den gesamten Artikel könnt ihr in Heft 12/2020 oder auf der Homepage von Öko-Test nachlesen.


Zwieback Test: Ausgerechnet Babyzwieback stark belastet (Öko-Test 10/2018)

Zwieback-Test-Babyzwieback

© depositphotos / Voyagerix

Als kleiner Snack für zwischendurch oder als erste Knabberei für die Allerkleinsten: Zwieback schmeckt zu unterschiedlichsten Gelegenheiten. Vielfältig sind auch die Sorten und Geschmacksrichtungen, die im Handel erhältlich sind.

Doch was ist drin in der Zwischenmahlzeit und ist Zwieback so gesund, wie die Verbraucher denken? Der Zwieback Test gibt Aufschluss. Öko-Test hat in der Oktober-Ausgabe 2018 insgesamt 15 Produkte genau untersucht.

Darunter finden sich Dinkel- und Weizen-Zwiebäcke aus Supermärkten und Bio-Läden, aus Drogeriemärkten und vom Discounter. Ausgewählt wurden herkömmliche Sorten, Bio-Zwiebäcke sowie Babyzwieback als Bio- und konventionelle Variante. Die Preisspanne reicht von gerade einmal 60 Cent bis zu 4,90 Euro je 200 Gramm.

Den Fachleuten ging es insbesondere um eine mögliche Verunreinigung durch Mineralölrückstände, Fettschadstoffe, Schimmelpilze, Acrylamid und Pestizide. Mineralölrückstände können bspw. während der Produktion auf den Zwieback übergehen, wenn Inhaltsstoffe mit Schmieröl in Kontakt kommen. Außerdem nahmen sie den Zuckergehalt unter die Lupe.

Zwieback Test: Babyzwieback von Hipp schneidet schlecht ab

Unterm Strich verlief der Test sehr erfreulich. Von 15 Zwiebäcken können die Experten 13 empfehlen – davon sind sieben „sehr gut“, sechs weitere „gut“.

Alnatura Baby Dinkel-Zwieback*
Alnatura Baby Dinkel-Zwieback
 Preis nicht verfügbar Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Enttäuschend: Zwei Produkte, extra für Kinder, erhalten ein „ungenügend“, darunter ein Markenprodukt von Hipp. Der Hipp Baby Zwieback, Bio und der Holle Bio-Minis Babyzwieback, Demeter enthalten Mineralölrückstände und zuviel Zucker beziehungsweise Honig.

Der Zuckergehalt schwankt je nach Produkt gewaltig: Gerade einmal 0,9 Gramm je 100 Gramm enthält der Naturata Weizenzwieback, Demeter – wobei diese geringe Menge ausschließlich auf die natürliche Süße der enthaltenen Zutaten zurückgeht.

Naturata Bio Weizen-Zwieback*
Naturata Bio Weizen-Zwieback
 Preis: € 25,98 Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Dagegen warten der Brandt Markenzwieback sowie der Goldähren Zwieback von Aldi-Nord mit satten 14 Gramm Zucker auf.

In Nahrungsmitteln, die ausdrücklich für Babys geeignet sind, habe zugesetzter Zucker nichts zu suchen, betont Öko-Test. Der Hipp Baby Zwieback, Bio enthält je 100 Gramm insgesamt 7,3 Gramm Zucker. Bei den Holle Bio-Minis sind es sogar 9,6 Gramm – wobei sich diese Menge auf den Honig bezieht, der im Produkt enthalten ist.

Der Hipp-Zwieback weist außerdem einen stark erhöhten Gehalt an gesättigten Kohlenwasserstoffen MOSH/POSH auf, in vier weiteren Produkten ist der Gehalt dieser Mineralölrückstände erhöht. Im Hipp Babyzwieback machten die Prüfer zudem eine Belastung mit aromatischen Mineralölkohlenwasserstoffen – MOAH – ausfindig.

Auch der Gut & Günstig Zwieback von Edeka fiel negativ auf: Hier entdeckten die Prüfer den Unkrautvernichter Glyphosat. Der Buitoni Zwieback enthielt Spuren fünf weiterer Stoffe aus der Gruppe der Pestizide.

Übersicht gefundener Schadstoffe

  • MOSH/POSH, gesättigte Kohlenwasserstoffe (Mineralöl-Rückstände), die sich im Körper anreichern können; MOSH haben in Tierversuchen Organe geschädigt; POSH werden verdächtigt, genauso schädlich zu sein; genau Erkenntnisse dazu liegen noch nicht vor.
  • MOAH, aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe: einige dieser Stoffe werden als krebserregend eingestuft.
  • Glyphosat: bedenkliches Pestizid; der Unkrautvernichter gilt als krebserregend; gefunden wurden in einem Produkt Spuren fünf weiterer Wirkstoffe aus der Gruppe der Pestizide.

Zwieback Test: Die Ergebnisse im Überblick

Babyzwieback

Testergebnis: „sehr gut“

Testergebnis: „gut“

  • Beauty Baby Kiddys Bio Mini Zwieback / Müller Drogeriemarkt
  • DM Bio Mini Dinkel Zwieback

Testergebnis: „ungenügend“

  • Hipp Baby Zwieback, Bio
  • Holle Bio-Minis Babyzwieback, Demeter

Zwieback

Testergebnis: „sehr gut“

  • Campo Verde Bio Dinkel Zwieback, Demeter
  • Naturata Weizenzwieback*, Demeter
  • Brandt Der Markenzwieback
  • Goldähren Zwieback / Aldi Nord
  • Praum Knuspriger Zwieback

Testergebnis: „gut“

  • Real Bio Dinkel Zwieback
  • Sommer Dinkel Zwieback, Demeter
  • Buitoni Klassik Zwieback / Newlat
  • Gut & Günstig Zwieback / Edeka

Babyzwieback Test – Tipps der Experten

Zwieback sollte möglichst wenig Zucker enthalten.

Babys sollten nur Zwieback ohne Zucker knabbern.

Zwieback ist sehr hart. Eltern sollten darauf achten, dass sich ihr Baby daran nicht verschluckt.

Die kompletten Ergebnisse zum Zwieback Test und den gesamten Artikel könnt ihr in Heft 10/2018 nachlesen.

Weiterführende Informationen zum Thema Zwieback & Ernährung

Beitragsbild: depositphotos – nito103


Der Beitrag wurde am 19.01.2021 aktualisiert!


[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]


interessante Artikel auf ElternKindTipps.de:

Kindermatratzen Test: 3 Babymatratzen sind „sehr gut“

Schnullerketten Test: Damit der Nuckel nicht verloren geht

Öko Badespielzeug für Kinder: Nachhaltig, schadstofffrei & ohne Schimmel

Vatersein und was es für mich bedeutet #WasDuDrausMachst

Wiederverwendbare Quetschbeutel & fertige Quetschies im Test

Testsieger 2020 für Kinder & Familie. Weihnachten ist gerettet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.