Kinderzimmer, Öko-Test, Stiftung Warentest, Testberichte
Kommentare 6

Die 15 besten Babymatratzen bei Stiftung Warentest & Öko-Test

Babymatratzen Test & Kindermatratzen Test

Entspannter und sicherer Schlaf: Das ist es, was sich Eltern für ihre Babys und Kinder wünschen. Eine geeignete Matratze kann wesentlich dazu beitragen – oder auch nicht. Denn nicht jede Kindermatratze hält das, was sie verspricht. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten von Stiftung Wartentest und der Fachzeitschrift Öko-Test im jeweiligen Kinder- & Babymatratzen Test.

In verschiedenen Untersuchungen haben die Fachleute Matratzen für Kinderbetten in der Größe 70 x 140 Zentimeter auf den Prüfstand gestellt. In allen vier Tests standen Fragen nach der Sicherheit im Fokus, auch auf Schadstoffe wurde getestet.

Stiftung Warentest legte in ihrem letzten Babymatratzen Test zusätzliches Augenmerk auf Aspekte wie Liegeeigenschaften, Haltbarkeit und Ausstattung.

Tipp: Legt eine Amazon Baby-Wunschliste an und spart bis zu 15 % auf Baby-Erstausstattung. (Einfach nach der Erstellung der Wunschliste Code „BWL15“ eingeben.) *
Tipp 2: 30 Tage kostenlos Audible im Probemonat.* Hier bekommt ihr eine riesige Auswahl an Kinder-Hörbüchern.*

Inhaltsverzeichnis

Babymatratzen Test: Das Gute vorweg!

Das Gute vorweg: Die Prüfer kommen zu dem Ergebnis, dass eine vernünftige und zugleich sichere Matratze durchaus erschwinglich ist. Und auch eine Schadstoffbelastung ist in den allermeisten Fällen gar nicht oder nur geringfügig nachweisbar.

Kurzüberblick Empfehlungen der letzten Babymatratzen Tests:

Hast du gerade keine Zeit 😎 , die ausführlichen Testberichte zu lesen? Kein Problem, hier sind in aller Kürze die besten Babymatratzen der letzten Jahre aufgelistet:

Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2021 um 2:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Babymatratzen Test 2021: Stiftung Warentest findet 5 Matratzen „gut“

Stiftung Warentest hat im Babymatratzen Test 2021 insgesamt 14 Kindermatratzen mit den Maßen 70 x 140 cm untersucht. Fünf Modelle schnitten „gut“ ab, vier Matratzen dagegen vielen mit „mangelhaft“ glatt durch.

In den Tests die Jahre zuvor bemängelte Stiftung Warentest vor allem zu weiche Babymatratzen und wertete dementsprechend ab. Doch das war diesmal nicht der Grund für die schlechten Ergebnisse!

Alle untersuchten Modelle waren hart oder sehr hart. Ein Ersticken durch Einsinken ist kaum noch möglich, so Stiftung Warentest.

Gefahr durch verschluckbare Kleinteile!

Stiftung Warentest überprüfte insbesondere die Reißverschlüsse, genauer die kleinen Griffplatten und fand hier eine gefährliche Schwachstelle bei vier Matratzen. An den Modellen von Aro, Baumberger, Prolana und Träumeland ließen sich die Griffplatten zu einfach abdrehen bzw. abziehen.

Tipp der Stiftung Warentest: Die Griffplatten können entfernt werden. Zum Öffen/Schließen des Reißverschlusses eine Büroklammer benutzen, die nach Gebrauch einfach wieder entfernt werden kann.

Reaktionen der Anbieter:

Aro: Produktion erstmal gestoppt. Aro überprüft die Festigkeit der Platten erneut und testet alternative Reißverschlußkonstruktionen. Kunden bekommen den Bezug ersetzt. Kontakt: E-Mail: info@artlaender.de / Tel.: 05436/95000
Baumberger: Will ein alternatives Verschlußsystem einsetzen. Einen Rückruf gibt es nicht. Kunden erhalten auf Wunsch einen neuen Bezug. Kontakt: E-Mail: info@baumberger.eu / Tel.: 02502/4833301
Prolana: Der Mangel wird überprüft. Kunden bekommen auf Wusch einen Ersatzbezug. Kontakt: E-Mail: info@prolana.com / Tel.: 07529/7210
Träumeland: Die Griffplatte wird am Ende des Herstellungsprozesses eigentlich entfernt. Die Kontrolle soll durch ein 4-Augen-Prinzip verbessert werden. Kunden bekommen auf Wunsch einen neuen Bezug. Kontakt: E-Mail: office@traeumeland.com / Tel.: 01805/502412

Diese Babymatratzen machen fast alles richtig

Liegeeigenschaften, Haltbarkeit, Sicherheit, ein guter Bezug und keine Schadstoffe. Das sind die wichtigsten Kriterien, die eine gute Babymatratze ausmachen. Die Matratzen müssen in Rückenlage bequem, ein Einsinken verhindern und möglichst luftdurchlässig sein.

Die Testsiegerin Mariella Hygienica von Paradies sowie die Matratzen von Pinolino* und Ikea*schneiden in den oben genannten Kategorien „gut“ oder „sehr gut“ ab.

Testsieger
Paradies Mariella Hygienica Babymatratze*
Paradies Mariella Hygienica Babymatratze
 Preis: € 149,00 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2021 um 2:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Eine Matratze (Ravensberger) leistete sich kleinere Schwächen beim Bezug, der nach zweimaligem Waschen einlief und die Matratze stauchte.

Zwei Babymatratzen waren zudem minimal kleiner als die angegebenen 70 x 140 cm. Das Modell von Julius Zöllner war etwas zu kurz, die Alvi Matratze zu kurz und zu schmal. Mit gewaschenem Bezug entstanden so Lücken zwischen Matratzenrand und Bettgestell. Rutscht dann ein Bein oder Arm in die Lücken, kann dies schnell schmerzhaft fürs Kind werden.

Eine gute Luftdurchlässigkeit gewährleistet einen hygienischen und komfortablen Schlaf, gerade bei Kindern, die nachts viel schwitzen. Babymatratzen mit latexierten Kokosfasern (Baumberger, Prolana, Alnatura) sind hier im Nachteil, weil sie fast keine Luft durchlassen.

Besser strömt die Luft bei der Ikea Himlavalv, Ravensberger und Alvi. Alle drei haben einen Schaumstoffkern.

HIMLAVALV 3-D-Matratze Babybett*
HIMLAVALV 3-D-Matratze Babybett
 Preis nicht verfügbar Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 16:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Babymatratzen Test 2021: Die Ergebnisse im Überblick

Testergebnis: „gut“

Testergebnis: „befriedigend“

  • Ravensberger Baby- & Kindermatratze Mini (Note: 2,6)
  • Träumeland Regenbogen (Note: 2,6)
  • Alnatura Coco* (Note: 2,8) – (Öko-Test 2020: „sehr gut“)
  • Dr. Lübbe Air Light / Julius Zöllner (Note: 3,0)
  • Alvi Schlummerland Air (Note: 3,1)

Testergebnis: „mangelhaft“


Kindermatratzen Test 2020: Allnatura, Prolana, Lonsberg & Julius Zöllner bekommen im Nachtest „sehr gut“

Bereits im Kindermatratzen Test 2019 von Öko-Test konnten drei Anbieter (Ikea*, Waschbär*, Träumeland*) mit ihren Modellen „sehr gute“ Ergebnisse einfahren. Details dazu findet ihr weiter unten.

Erfreulicherweise erreichten nun zwei weitere Anbieter in einem Nachtest (Quelle: Öko-Test 03/2020) ebenfalls ein „sehr gutes“ Ergebnis.

2019 kam die Allnatura-Kindermatratze „Coco“* über ein „befriedigend“ nicht hinaus. Eine unvollständige Gebrauchsanleitung und falsche Angaben zu den Matratzenmaßen verhinderten ein besseres Ergebnis.

Allnatura-Kindermatratze „Coco“*
Allnatura-Kindermatratze „Coco“
 Preis: € 198,00 Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 10:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Dies wurde von Allnatura nachgebessert. Der Test auf Inhaltsstoffe war bereits „sehr gut“, nun auch der Praxistest und damit insgesamt „sehr gut“.

Auch für die schon „gute“ Prolana Baby- und Kindermatratze Ronja Plus* ergab der Nachtest eine Verbesserung. Damals fehlte eine Gebrauchsanleitung. Diese liegt nun bei, die Praxisprüfung wurde mit „sehr gut“ bestanden und daher lautet auch das Gesamtergebnis „sehr gut“.

In der Ausgabe 6/2020 veröffentliche Öko-Test zudem die verbesserten Ergebnisse der Lonsberg Kindermatratze Kokos-Latex mit Baumwollauflage*. Die Latexseite der Matratze ist nun fest genug und eine Gebrauchsanleitung mit Sicherheitshinweisen liegt bei. Außerdem wurde ein Aufkleber entfernt, den die Kleinen hätten abknibbeln können. Ergebnis: „sehr gut“

Zu guter Letzt konnte auch der Hersteller Julius Zöllner die Dr. Lübbe Air Premium Babymatratze* deutlich verbessern. Im damaligen Test war die Matratze viel zu weich und es drohte Erstickungsgefahr. Öko-Test vergab im erneuten Praxistest ein „sehr gut“. Die Babymatratze ist nun fest genug und verhindert ein Einsinken des Babyköpfchens.

Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Die Air Premium konnte sich damit insgesamt von „ungenügend“ auf „sehr gut“ verbessern. (Öko-Test 09/2020)

Babymatratzen Test 2019 v. Öko-Test: Gefährlich weich

© depositphotos / AntonLozovoy

Babys und Kinder sollen ruhig und entspannt, vor allem aber gesund und sicher schlafen. Eine wichtige Rolle spielt die Wahl der Kindermatratze.

Aber was macht eine gute Matratze aus? Wie weich darf sie sein? Und sind die Produkte mit Schadstoffen belastet?

Die Experten von Öko-Text sind diesen Fragen nachgegangen. In der September-Ausgabe 2019 ihres Magazins haben sie 14 Kindermatratzen unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis: Leider erfüllen längst nicht alle Hersteller die hohen Erwartungen ihrer Kunden.

Der Kugeltest enthüllt Sicherheitsrisiken

In erster Linie interessierte es die Fachleute, ob die Kindermatratzen im Test die wichtigsten Sicherheitsanforderungen der DIN EN 16890 erfüllen. Diese Norm gibt es seit 2017. Zwar ist sie für die Hersteller nicht bindend, sie bietet ihnen jedoch die Möglichkeit, eigene Produkte anhand der Vorgaben auf die Sicherheit hin zu überprüfen.

Matratzen für Kinder dürfen vor allem nicht zu weich sein!

Gerade die Kleinsten laufen sonst Gefahr, mit dem Gesicht zu tief einzusinken und Sauerstoffmangel zu bekommen – schließlich sind sie noch nicht in der Lage, sich selbstständig zu drehen oder den Kopf zu heben.

Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 16:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Um den Härtegrad zu ermitteln, haben Fachleute den sogenannten Kugeltest entwickelt. Dabei darf die Testkugel nicht zu weit in die Matratze einsinken. Auch die Verarbeitungsqualität spielt eine Rolle, ebenso die Frage nach Schadstoffen, die passende Größe der Matratze oder verschluckbare Kleinteile.

Träumeland-Matratze ist eine der Testsieger und die günstigste im Test

Sämtliche Matratzen für Kinder hatten im Test die Maße 70 x 140 Zentimeter. Ein Großteil der Produkte verfügt über einen Schaumstoffkern, andere Matratzen wiesen einen Kern aus latexiertem Kokos und/oder Latex auf.

Die Auflagen bestehen in der Regel aus Baumwolle oder Schurwolle, die Bezüge lassen sich abnehmen und in der Maschine waschen. Die Matratze von Ikea besteht innen aus einem Polyethylengeflecht und ist nach Herstellerangaben waschbar.

Von den 14 Kindermatratzen schnitten drei mit der Note „sehr gut“ ab.

Bestnoten erhielten die Himlavalv 3-D-Matratze Babybett von Ikea, die Regenbogen Basic Babymatratze* von Träumeland sowie die Waschbär Kindermatratze Kokos, Baumwolle*.

Waschbär Kindermatratze Kokos, Baumwolle*
Waschbär Kindermatratze Kokos, Baumwolle
 Preis nicht verfügbar Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 10:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 16:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Die Träumeland-Matratze ist mit rund 75 Euro zugleich die günstigste im Test. Ein „gut“ erhielt die Prolana Baby- und Kindermatratze Ronja Plus.

Fünf Babyatratzen sind „ungenügend“

Wenig erfreulich dagegen das Abschneiden sechs anderer Produkte: Einmal gab’s ein „mangelhaft„, in fünf weiteren Fällen vergaben die Tester die Note „ungenügend„.

Hauptproblem: Vier „ungenügende“ Kindermatratzen bestanden den Kugeltest nicht!

Dazu zählen die Alvi Wave Kindermatratze, die Sternentraum Vital Kindermatratze (Aro Artländer), die Dr. Lübbe Air Premium Babymatratze (Julius Zöllner) sowie Lonsberg Kindermatratze Kokos-Latex mit Baumwoll-Auflage.

Update: Die Matratzen von Lonsberg und Frankenstolz konnten sich in einem Nachtest (Öko-Test 05 & 06/2020) auf „sehr gut“ bzw. „gut“ verbessern.
Update 2: Die Julius Zöllner Babymatratze Dr. Lübbe Air Premium erhielt in einem Nachtest (Öko-Test 09/2020) ein „sehr gut“.

Bei der ebenfalls mit „ungenügend“ benoteten Matratze F.A.N. Medisan Happy Kids von Frankenstolz lösten sich verschluckbare Kleinteile ab, ein Problem, das sich bei insgesamt fünf Produkten zeigte.

Außerdem passte bei der Frankenstolz-Matratze die Größe nicht – vor dem Waschen des Bezuges war die Matratze zu groß. Vier weitere Produkte entsprachen ebenfalls nicht den angegebenen Maßen, darunter die „mangelhafte“ Breckle Schlafgut Kindermatratze.

In puncto Schadstoffe konnten die Fachleute keine gravierenden Probleme feststellen.

Ausnahme: die Pinolino Matratze für Kinderbetten Tubes wies eine stark erhöhte Menge an Antimon auf. In acht Produkten wurden relativ geringe Mengen des als krebsverdächtigen eingestuften Stoffes gefunden, außerdem halogenorganische Verbindungen.

Übersicht gefundener Schadstoffe

  • Antimon: giftiges und als krebserregend eingestuftes Halbmetall
  • Halogenorganische Verbindungen: können Allergien auslösen

Kindermatratzen Test: Die Ergebnisse im Überblick

Testergebnis: „sehr gut“

Update: Die Kindermatratzen von Allnatura, Prolana, Lonsberg und Julius Zöllner  wurden nachträglich verbessert. In Nachtests erhielten die Matratzen von Öko-Test ein „sehr gut“

Testergebnis: „gut“

Update: Die Kindermatratze F.A.N. Medisan Happy Kids wurden nachträglich verbessert. Im Nachtest erhielt die Matratze von Öko-Test ein „gut“ (Öko-Test 5/2020).

Testergebnis: „befriedigend“

  • Paradies Baby- und Kindermatratze Iris / Paradies

Testergebnis: „ausreichend“

  • Grüne Erde Ako Natur Baby- und Kindermatratze / Grüne Erde
  • Pinolino Matratze für Kinderbetten Tubes / Pinolino

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Breckle Schlafgut Kindermatratze / Breckle

Testergebnis: „ungenügend“

  • Alvi Wave Kindermatratze / Alvi
  • Aro Sternentraum Vital Kindermatratze / Aro Artländer

Kindermatratzen im Test – Tipps der Experten

  • Eine Kindermatratze sollte nach dem Kauf einige Tage auslüften, Ettiketten oder Schnüre sollten entfernt werden.
  • Zwischen Matratze und Rahmen dürfen maximal zwei Finger passen.
  • Am sichersten schlafen Babys in Rückenlage; Stofftiere, Wärmflaschen und Co. gehören nicht ins Kinderbett.
  • Ein Babyschlafsack ist sicherer als eine Decke.
  • Die ideale Raumtemperatur beträgt 18 Grad; das Bettchen nicht an die Heizung oder in die Sonne stellen.
Die kompletten Ergebnisse zum Kindermatratzen Test und den gesamten Artikel könnt ihr Heft 08/2019 oder auf der Homepage von Öko-Test (Bezahlangebot) nachlesen.

Kindermatratzen Test 2018 v. Stiftung Warentest: 14 Produkte im Check

Kindermatratze Test

© depositphotos / katrinaelena

14 Matratzen für Kinder hat die Stiftung Warentest auf Herz und Nieren geprüft. Darunter vor allem Kaltschaummatratzen, aber auch Babymatratzen, die aus Kokos und Latex oder Wattevlies bestehen.

Preislich liegen die Matratzen zwischen 70 und rund 180 Euro. In der aktuellen Babymatratze Test Oktober-Ausgabe 2018 präsentieren die Tester ihr Ergebnis.

Im Fokus: Die Euro-Norm DIN EN 16890, die sich intensiv mit der Sicherheit von Kindermatratzen befasst. Dazu gehört vor allem der Kugeltest, der Aufschluss darüber gibt, ob eine Matratze für Kinder zu weich ist.

In solchen Fällen besteht aus Expertensicht die Gefahr, dass insbesondere Babys mit ihrem Gesicht zu tief einsinken, nicht genug Sauerstoff bekommen und im schlimmsten Fall sogar ersticken können. Für den Fall, dass die Hersteller unterschiedliche Seiten für Babys beziehungsweise Kleinkinder anbieten, hat Stiftung Warentest beide Matratzenseiten den Kugeltest durchlaufen lassen.

Matratzen für Kinder: Test entlarvt Sicherheitsmängel bei 7 Modellen

Bedauerlich: Gleich sechs der 14 Matratzen für Kinder bestehen den Kugeltest nicht! Bis auf die Waschbär Kindermatratze versagen diese Modelle zudem bei Dauerbelastungen.

Dazu zählen die Kindermatratze  Alvi „Max“, die Matratzen „Baby Dream Comfort“ und „Air Plus“ von Julius Zöllner, die Babymatratze Dornröschen von MFO Matratzen, Die Kindermatratze Schlummerstern von Träumeland, die Kindermatratze Kokos/Latex von Waschbär und die Pinolino „Allergo-Vlies“.

Sie alle erhalten unterm Strich die Gesamtnote „mangelhaft“.

Testsieger: Kindermatratze Jonas v. Dänisches Bettenlager vorn

Dass es anders geht, beweist das Dänische Bettenlager mit der Kindermatratze „Jonas“.

Die Gesamtnote „gut“ (1,8) bedeutet zugleich den Gesamtsieg. Mit 99 Euro zählt „Jonas“ zudem zu den günstigen Produkten. Das Prädikat „Preis-Leistungs-Sieger“ verleihen die Tester „Skönast“ von Ikea. Mit nur 70 Euro ist „Skönast“ die günstigste getestete Matratze und liegt ebenfalls mit „gut“ auf Platz zwei.

Insgesamt erreichen fünf Produkte die Bewertung „gut“. Neben den Matratzen vom Dänischen Bettenlager und Ikea schaffen das auch Hessnatur mit der Kindermatratze Lena (nicht mehr im Sortiment), die Kati Plus von Prolana* und die Babymatratze Sara von Paradies.

Der „Klima-Test“, der das nächtliche Schwitzen der Kinder simuliert, legt weitere Schwachstellen offen. Einige Matratzen schrumpfen unter dem Einfluss von Wärme und hoher Luftfeuchtigkeit, die meisten werden zudem weicher.

Matratzen für Kinder im Test: Die Ergebnisse von Stiftung Warentest im Überblick

Testergebnis: „gut“

  • Jonas – Dänisches Bettenlager
  • Skönast – Ikea
  • Lena – Hessnatur (nicht mehr im Sortiment)
  • Kati Plus – Prolana*
  • Sara – Paradies

Testergebnis: „befriedigend“

  • Non plus Ultra- Aro Artländer
  • Filius- Vitalis

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Max- Alvi
  • Dr. Lübbe Air Plus- Julius Zöllner
  • Dr. Lübbe Babydream Comfort- Julius Zöllner
  • Dornröschen – MFO Matratzen
  • Allergo-Vlies- Pinolino Kinderträume
  • Schlummerstern – Träumeland
  • Kindermatratze Kokos-Latex – Waschbär
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Kindermatratzen Test 2018 v. Öko-Test: Fünf von 15 Matratzen erhalten ein „sehr gut“ oder „gut“

Die Einhaltung der Euro-Norm DIN EN 16890 rücken auch die Experten von Öko-Test im Jahrbuch 2018 bei ihrem Matratzen-Check in den Mittelpunkt. Es handelt sich um die aktualiserten Ergebnisse des Matratzen Tests aus dem Jahr 2016.

Sind die Produkte passgenau? Bestehen Gefahren durch Etiketten? Wie sieht es mit der Schadstoffbelastung aus? 15 Kindermatratzen kommen auf den Prüfstand, auch hier liegt die Preisspanne mit Produkten zwischen 79 und 198 Euro weit auseinander.

Im Jahrbuch 2018 bewerten die Fachleute fünf Kinder- und Babymatratzen mit „sehr gut“ oder „gut“.

Bei etlichen Produkten hapert es aber im Praxistest, ein besseres Gesamturteil wird dadurch verhindert. Einige Kindermatratzen sind zu groß und passen nicht in die vorgesehenen Kinderbetten. Auch Etiketten bilden eine Gefahrenquelle, da sie abgezogen und in den Mund gesteckt werden könnten.

Abzüge gibt’s von Öko-Test zudem für nicht nachprüfbare Werbeversprechen, zum Beispiel bei Schlaraffia und Aro Artländer. Angaben, wonach die Matratzen einer mangelnden Sauerstoffversorgung bei Babys in Bauchlage entgegenwirken können, seien auf Nachfrage nicht belegt worden.

Kindermatratzen Test: Schadstoffe sind kein Problem

Die allermeisten Matratzen für Kinder sind nach Ergebnis von Öko-Test ganz oder beinahe frei von Schadstoffen.

Ausnahme: Alvi. Gefunden wurden gleich mehrere Stoffe wie das Halbmetall Antimon (Flammschutzmittel, Verdacht: krebserregend), Ersatzweichmacher, halogenorganische Verbindungen (oft Bestandteil von Flammschutzmitteln) und Silber.

Vom Schlusslicht zum Testsieger

Als Sieger gehen die Baby- und Kindermatratze „Maja“* (Paradies, 169 Euro) sowie die Kinderbettmatratze HR Kaltschaummatratze* (Ravensberger, 82 Euro) aus dem Babymatratzen Test hervor.

Mehr als erstaunlich: Noch im Dezember 2016 zuvor waren beide Produkte im Matratzen-Test der Zeitschrift mit einem „ungenügend“ durchgefallen.

Eine „gute“ Note gibt es außerdem für „Frederic“/kbA-Baumwolle (Dormiente)*, die Hevea Kindermatratze Naturlatexkern LSG 123, kbA-Baumwolle (Allnatura) sowie die Kindermatratze Kokos, kbA-Baumwolle von Lonsberg.

Nur ein „ungenügend“ erreichen die BreTex Kindermatratze (Breckle), „Climadream Air“ (Schlaraffia) sowie „Vitalis Filius“ von Matratzen Concord – diese Matratze kommt bei Stiftung Warentest sogar auf ein „befriedigend“!

Kindermatratzen im Test: Die Ergebnisse von Öko-Test aus dem Jahrbuch 2018 im Überblick

Testergebnis: „sehr gut“

Testergebnis: „gut“

Testergebnis: „befriedigend“

  • Luna Night – Julius Zöllner
  • Lara Plus – Prolana

Testergebnis: „ausreichend“

  • Traumwolke „Kids“ Matratze – Aro Artländer

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Larino Duo – Alvi
  • Junior Dream- Sun Garden
  • Comfort Babymatratze „Abendrot“- Träumeland
  • Vyssa Skönt Ikea

Testergebnis: „ungenügend“

  • BreTex Kindermatratze – Breckle
  • „Climadream Air“- Schlaraffia
  • „Vitalis Filius“ – Matratzen Concord

Babymatratzen Test v. Öko-Test: Spätere Sieger fallen im Test 2016 noch glatt durch

Bereits im Dezember 2016 hatte Öko-Test dieselben 15 Matratzen unter die Lupe genommen. Auch hier stand die Einhaltung der Norm-Kriterien nach DIN EN 16890 im Mittelpunkt.

Die Ergebnisse der meisten Produkte sind identisch: Mit ihrem „gut“ gingen „Frederic“/kbA-Baumwolle (Dormiente) und die Kindermatratze Kokos, kbA-Baumwolle von Lonsberg seinerzeit als Sieger aus dem Test hervor.

Die Hevea Kindermatratze Naturlatexkern LSG 123, kbA-Baumwolle von Allnatura erzielte noch ein „befriedigend“ – hat sich also inzwischen um eine Note verbessert.

Deutliche Verbesserung: Unter den Schlusslichtern mit einem „ungenügend“ fanden sich 2016 die aktuellen Öko-Test-Spitzenreiter: die Baby- und Kindermatratze „Maja“ (Paradies) sowie die HR Kaltschaummatratze von Ravensberger.

Matratzen für Kinder im Test: Die Ergebnisse von Öko-Test 2016 im Überblick

Testergebnis: „gut“

  • Frederic/kbA-Baumwolle – Dormiente
  • Kindermatratze Kokos, kbA-Baumwolle – Lonsberg

Testergebnis: „befriedigend“

  • Luna Night – Julius Zöllner
  • Lara Plus – Prolana
  • Hevea Kindermatratze Naturlatexkern LSG 123, kbA-Baumwolle – Allnatura

Testergebnis: „ausreichend“

  • Traumwolke „Kids“ Matratze – Aro Artländer

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Larino Duo – Alvi
  • Junior Dream- Sun Garden
  • Comfort Babymatratze Abendrot – Träumeland
  • Vyssa Skön – Ikea

Testergebnis: „ungenügend“

  • BreTex Kindermatratze – Breckle
  • Climadream Air – Schlaraffia
  • Vitalis Filius – Matratzen Concord
  • Maja – Paradies
  • HR Kaltschaummatratze – Ravensberger Matratzen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Für einen sicheren Schlaf – Tipps der Tester

  • Babys sollten grundsätzlich auf dem Rücken schlafen.
  • Ideal ist ein eigenes Bett im Elternschlafzimmer.
  • Einen Schlafsack verwenden, keine Decke.
  • Die Matratze sollte nicht zu weich sein und möglichst genau ins Bettchen passen (maximal drei Zentimeter zwischen Matratze und Bettrahmen)
  • Matratze nach dem Kauf einige Tage lüften, Etiketten entfernen.
  • Auf Kissen und Kuscheltiere verzichten.
  • Eine rauchfreie Umgebung schaffen.
  • Raumtemperatur zwischen 16 und 18 Grad.
Die kompletten Ergebnisse zu den Kindermatratzen Tests  könnt ihr  der Homepage von Öko-Test  bzw. Stiftung Warentest nachlesen. || Weitere Links und zusätzliche Infos in diesem Artikel gehören nicht zum Test und sind Empfehlungen von ElternKindTipps.

Was kosten die empfehlenswerten Babymatratzen?

Allnatura-Kindermatratze „Coco“
Prolana Babymatratze Ronja Plus
Waschbär Kindermatratze Kokos, Baumwolle
Preistipp
Träumeland Regenbogen Babymatratze
ModellAllnatura-Kindermatratze „Coco“*Prolana Babymatratze Ronja Plus*Waschbär Kindermatratze Kokos, Baumwolle*Träumeland Regenbogen Babymatratze*
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019 (2020)
Bewertung---Sehr gut2019 (2020)
Bewertung---Sehr gut2019
Bewertung---Sehr gut2019
Preis € 198,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 169,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 67,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterGibt es hier!*Gibt es hier!*Gibt es hier!*Gibt es hier!*
weitere Angebote
Allnatura-Kindermatratze „Coco“
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019 (2020)
Preis € 198,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 198,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Prolana Babymatratze Ronja Plus
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019 (2020)
Preis € 169,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 169,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Waschbär Kindermatratze Kokos, Baumwolle
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019
Preis Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preistipp
Träumeland Regenbogen Babymatratze
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019
Preis € 67,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 10:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Paradies Kindermatratze MajaRavensberger HR-KaltschaummatratzeDormiente Frederic BabymatratzeAllnatura Kindermatratze "Hevea"
ModellParadies Kindermatratze Maja*Ravensberger HR-Kaltschaummatratze*Dormiente Frederic Babymatratze*Allnatura Kindermatratze "Hevea"*
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2018
Bewertung---Sehr gut2018
Bewertung---Gut2018
Bewertung---Gut2018
Preis € 145,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 129,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 208,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 198,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterZum Amazon Shop!*Zum Amazon Shop!*Zum Amazon Shop!*Gibt es hier!*
weitere Angebote
Paradies Kindermatratze Maja
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2018
Preis € 145,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 145,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ravensberger HR-Kaltschaummatratze
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2018
Preis € 129,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 129,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dormiente Frederic Babymatratze
Testergebnis
Bewertung---Gut2018
Preis € 208,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 208,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Allnatura Kindermatratze "Hevea"
Testergebnis
Bewertung---Gut2018
Preis € 198,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 198,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Dr. Lübbe Air Premium Babymatratze (Julius Zöllner)HIMLAVALV 3-D-Matratze BabybettProlana Kindermatratze Kati Plus
ModellDr. Lübbe Air Premium Babymatratze (Julius Zöllner)*HIMLAVALV 3-D-Matratze Babybett*Prolana Kindermatratze Kati Plus*
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019 (2020)
Bewertung2,3Gut2021
Bewertung2,2Gut2018
Preis€ 169,95 € 115,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 222,03
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterZum Amazon Shop!*Gibt es hier!*Zum Amazon Shop!*
weitere Angebote
Dr. Lübbe Air Premium Babymatratze (Julius Zöllner)
Testergebnis
Bewertung---Sehr gut2019 (2020)
Preis€ 169,95 € 115,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 169,95
€ 115,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HIMLAVALV 3-D-Matratze Babybett
Testergebnis
Bewertung2,3Gut2021
Preis Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Prolana Kindermatratze Kati Plus
Testergebnis
Bewertung2,2Gut2018
Preis € 222,03
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 222,03
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2021 um 12:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Der Beitrag wurde am 22.09.2021 aktualisiert.


[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank.]


interessante Artikel auf ElternKindTipps.de:

Sprechende Puppen, Stofftiere und Geräuschspielzeug im Test

Testsieger 2019 für Kinder & Familie. Nur das Beste unterm Weihnachtsbaum

Kinderautositz Test & Ratgeber – Alles zu Babyschalen, Reboardern & i.size

Gummistiefel für Kinder im Test: Kein Regenstiefel ohne Schadstoffe

Test: Babyphone mit Sensormatte. Sinnvoll oder überflüssig?

Der Tiptoi Stift: Sinnvolle Lernhilfe oder Notlösung für lesefaule Eltern?

6 Kommentare

  1. Juliane sagt

    Hallo,

    vielen Dank für diese schöne Zusammenfassung. Ich habe mir die Babymatratze Coco von Allnatura gekauft, da diese bei Ökotest Testsieger war. Jedoch wird sie bei Stiftung Warentest offensichtlich nicht mal untersucht..? Welchem „Test“ kann man denn da mehr vertrauen?

    • Mathias sagt

      Hallo Juliane,

      vielen Dank für das Lob. Zu deiner Frage: Am Markt gibt es unzählige Matratzenhersteller und noch mehr Modelle. Da müssen die jeweiligen Test-Redaktionen eine Auswahl treffen und die Allnatura-Matratze wurde von Stiftung Warentest in diesem Fall nicht berücksichtigt. Nach welchen Kriterien die Auswahl erfolgt, kann ich dir leider nicht sagen.

      Liebe Grüße
      Mathias

  2. Tina sagt

    Bester und umfangreichster Test für Kindermatratzen den ich finden konnte.
    Vielen Dank für diesen ausführlichen Testbericht.
    Hab den Blog gleich weiterempfohlen.

  3. Antoin sagt

    Interessantes Beitrag, vielen Dank.

    was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann, geht es bei dem Test nur um den Kugeltest? Schaut man sich die Rezensionen auf Amazon an, so fällt bei der Betrachtung von negativen Rezensionen auf, dass viele Kunde starken Geruch der Matratzen von Herstellern bemängeln, die das Testergebnis mit Note sehr gut absolviert haben.

    LG
    Antoin

    • Mathias sagt

      Hallo Antoin,
      es handelt sich ja um Tests von Öko-Test und Stiftung Warentest, die die Babymatratzen, neben dem Kugeltest, natürlich auch ausführlich auf Schadstoffe überprüft haben.

      Der unangenehme Geruch ist herstellungsbedingt, hält sich in den verpackten Materialien und entweicht dann konzentriert beim Auspacken bzw. Ausrollen der neuen Matratzen. Normalerweise sind die Ausdünstungen ungefährlich und verfliegen nach recht kurzer Zeit. Ich persönlich lasse neue Matratzen immer gut auslüften, bevor ich sie benutze.

      Stiftung Warentest empfiehlt, Matratzen zu reklamieren, wenn der Geruch auch nach 4 Wochen nicht nachgelassen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.