Skip to main content

ElternKindTipps.de » Kind » Erlebnispädagogik: Spiele für Geburtstag, Kita & Grundschule

Gemeinsam Spielen = starke Kids!

Erlebnispädagogik: Spiele für Geburtstag, Kita & Grundschule

Zuletzt aktualisiert

4. Juli 2023

Kategorie

Kind

erlebnispädagogik-spiele

Im Kindergarten- und Grundschulalter arbeitet die Erlebnispädagogik vor allem mit Spielen.

In diesem Artikel zeigen wir praktische Beispiele und beschreiben die schönsten (Kooperations-)Spiele für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren.

Erlebnispädagogik: Spiele mit Abenteuercharakter

Erlebnispädagogische Projekte für Kinder sind häufig Kooperationsspiele, die überwiegend in der Natur stattfinden.

Grundsätzlich ist bei den Spielen das Alter der Kinder zu berücksichtigen:

  • Je jünger die Kinder sind, desto einfacher müssen die Spiele und Regeln gestaltet sein.
  • Ältere Grundschulkinder können schon komplexere Varianten von erlebnispädagogischen Inhalten und Methoden umsetzen.

Die schönsten erlebnispädagogischen Spiele für Kinder

1. Blind durch den Parcours

Dieses Spiel ist deshalb so schön, weil es in seiner Schwierigkeit je nach Altersklasse angepasst werden kann. Es wird dabei ein entsprechender Parcours im Garten, auf der Wiese oder im Wald aufgebaut.

2. Countdown

Die Kinder stehen in einem großen Kreis, mit dem Gesicht nach außen. Sie sehen sich also nicht. Die Aufgabe der Gruppe ist es nun, in einem Countdown von zehn bis null zu zählen. Die Gruppe hat gewonnen, wenn der Countdown korrekt gezählt wurde.

Dabei gelten folgende Regeln:

  • Die Zahlen müssen nacheinander und in der richtigen Reihenfolge genannt werden.
  • Ein Kind darf immer nur eine Zahl sprechen und muss dann mindestens eine Zahl pausieren.
  • Sprechen zwei Kinder gleichzeitig eine Zahl aus, muss der Countdown von vorne begonnen werden.
  • Liegen zwischen zwei Zahlen mehr als drei Sekunden Zeit, muss der Countdown von vorne begonnen werden.

3. Unterschlupf

Die Aufgabe der Gruppe ist es, innerhalb einer vorgegebenen Zeit einen Unterschlupf aus Naturmaterialien zu bauen, der groß genug ist, dass sich die ganze Gruppe darin aufhalten kann.

Das Spiel kann in der Großgruppe oder in mehreren Kleingruppen gespielt werden.

Je nach Alter können auch weitere Bedingungen vorgegeben werden, zum Beispiel die Dachform oder das Vorhandensein einer Tür.

4. Das fliegende Ei

Es kann bereits im Kindergartenalter gespielt werden. Die Großgruppe (oder mehrere Teilgruppen) erhalten jeweils ein rohes Hühnerei und die exakt gleichen Materialien, die je nach Verfügbarkeit variieren dürfen.

Es kommt nicht darauf an, welche Materialien es genau sind.

  •  Jede Gruppe hat nun 30 Minuten Zeit ihr Ei so zu verpacken und zu sichern, dass es einen Flug aus dem Fenster überlebt.
  • Wenn die Zeit abgelaufen ist, werden die Eierkonstruktionen tatsächlich aus dem Fenster geworfen.

Welches Ei hat überlebt?

5. In einer Reihe

Die Gruppe stellt sich zu Beginn beliebig in einer Reihe auf. Ab sofort dürfen die Kinder nicht mehr miteinander sprechen. Jetzt erhält die Gruppe Anweisungen, wie sie sich aufstellen muss.

Besonders knifflig wird es, wenn die Gruppe dabei auf einer Turnhallen-Bank oder einem Baumstamm steht und die Gruppenmitglieder nicht herunterfallen dürfen.

6. Flussüberquerung

Die Kinder erhalten zwei Decken, Bettlaken oder ähnliches.

Dieser ist sehr breit und niemand darf ins Wasser fallen.

Die Kinder müssen also auf die Idee kommen, immer gemeinsam auf einer Decke zu stehen, während die andere Decke weitergereicht und ein Stück weiter auf den Fluss gelegt wird.

Sind alle Kinder auf der zweiten Decke angekommen, muss die erste Decke wieder von hinten nach vorne durchgereicht werden.

Stürzt zwischendrin ein Kind in das Wasser, muss die Gruppe von vorne beginnen.

7. Figuren legen

8. Seilstrecke

  • Die Gruppe muss jetzt die Seilstrecke ablaufen, ohne das Seil loszulassen.
  • An bestimmten Stellen markieren Knoten oder Schilder einen Stopp. An jedem Stopp ist eine Aufgabe zu erfüllen.

9. Wassertransport

Fazit: Unendliche Vielfalt

Oftmals entwickeln die Gruppen aus angeleiteten Spielen oder Projekten auch eigene Ideen oder Varianten. Diese dürfen dann gerne umgesetzt werden.

In der erlebnispädagogischen Praxis habe ich schon oft erlebt, dass Kindergruppen, angeregt durch die Erlebnispädagogik, sehr viel Kreativität entwickeln und dadurch als Gruppe zusammenwachsen.

Praktische Erlebnispädagogik (Band 1): Bewährte Sammlung motivierender Interaktionsspiele
Praktische Erlebnispädagogik (Band 1): Bewährte Sammlung motivierender Interaktionsspiele*
von Reiners, Annette

Über 70 Spiele und Übungen
Viele wertvolle Tipps: Ziel der Übung, benötigtes Material, Gruppengröße, empfohlenes Alter, Spieldauer
Über 100.000 verkauften Exemplare

 Preis: € 19,80 Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. April 2024 um 7:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]
interessante Artikel auf ElternKindTipps:

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht