Gartenspielzeug, Stiftung Warentest, Testberichte
Schreibe einen Kommentar

Kindertrampolin Test 2019: Den Garten von oben entdecken

Kindertrampolin und Gartentrampolin Test

Hoch und immer höher … Springen auf dem Trampolin macht Spaß, stärkt Ausdauer und Muskulatur. Kein Wunder also, dass sich diese Sportgeräte längst ihren festen Platz in vielen Gärten erobert haben. Dennoch ist Vorsicht angebracht, denn das Freizeitvergnügen hat auch seine Tücken. Nicht jedes Trampolin hält, was es verspricht. Und auch auf sicheren Sprungtüchern lauern Gefahren, und zwar dann, wenn Eltern und Kinder sich nicht an wichtige Grundregeln des Trampolinspringens halten. Die Experten der Stiftung Warentest haben in der April-Ausgabe 2019 ganz genau hingeschaut und in ihrem Kindertrampolin Test insgesamt zehn Modelle auf den Prüfstand gestellt. Die Hälfte davon können die Tester guten Gewissens weiterempfehlen, bei anderen jedoch lauern zum Teil versteckte Gefahrenquellen.

Kindertrampolin Test: Zehn Gartentrampoline von 149 bis 1300 Euro

Für ihren Trampolin Test haben die Fachleute zehn Modelle ausgewählt. Darunter findet sich ein Produkt vom Discounter ebenso wie Sportgeräte namhafter Hersteller wie Hudora, Springfree und Decathlon.

Das günstigste Trampolin kostete gerade einmal 149 Euro, das teuerste Modell stolze 1300 Euro.

Neben Aspekten wie Sicherheit und Handhabung wurden insbesondere der Zugang zum Trampolin sowie das Sprungerlebnis als solches bewertet. Auch die Verarbeitung floss in die Bewertung mit ein.

Nicht zuletzt untersuchten die Experten im Kindertrampolin Test die Geräte auf Schadstoffe, und zwar auf polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Phtalat-Weichmacher und Chlorparaffine (bei Randabdeckungen und Sprungmatten) sowie auf Azo-Farbstoffe (bei Netzen, Sprungmatten und Randabdeckungen).

Erfreulich: Sieben von zehn Modellen erhielten hier ein „sehr gut“, drei die Note „befriedigend“ (Ampel 24 Deluxe Trampolin, Berg Champion 330, Etan Premium Gold).

Weitere Artikel auf ElternKindTipps in der Kategorie Gartenspielzeug:

Welches Trampolin eignet sich am besten für Kinder?

Immerhin fünf Trampoline erhielten im Test unterm Strich die Bewertung „gut“ und können von Stiftung Warentest daher empfohlen werden.

Eindeutiger Testsieger ist das Modell Medium Round R79 von Springfree*. Das Springen geht hier leicht und sehr sicher. Die Sprungfläche ist großzügig bemessen, zudem lässt sich das Modell am einfachsten von allen abbauen und winterfest machen.

Testsieger
Springfree Trampolin*
Springfree Trampolin
Preis: € 1.320,00
Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. May 2019 um 14:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Anders als bei den anderen neun getesteten Produkten wird die Sprungmatte beim Springfree von elastischen Fiberglasstangen gehalten, nicht von Stahlfedern. Eine Randabdeckung ist bei diesem Modell daher nicht notwendig. Um das Trampolin vor Sturm zu schützen, liefert der Hersteller Säcke für Sand mit, um die Füße des Gerätes beschweren zu können.

Einziger Wermutstropfen: Mit einem Preis von 1300 Euro ist das Springfree zugleich das kostspieligste Gartentrampolin im Test.

Gute und sichere Trampoline müssen allerdings nicht zwingend teuer sein: Das beweisen das Fantastic Trampolin 330V von Hudora sowie Domyos Essential 300* von Decathlon, die im Endergebnis dicht gefolgt auf den Plätzen zwei und drei landen.

Mit 380 Euro (Hudora) sowie 190 Euro (Decathlon) sind sie dabei deutlich günstiger. Ebenfalls ein „gut“ erhielten die Modelle Comfort Edition 305 cm (Salta) sowie Elegant Premium mit Deluxe Sicherheitsnet“ von Exit.

Preistipp
Domyos Essential 300*
Domyos Essential 300
Preis: € 169,99
Zum Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. May 2019 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kleinere Abzüge gab’s für die Trampoline von Hudora, Salta und Exit, weil sich die Randabdeckung innerhalb des Netzes befindet. Selbst bei guter Polsterung könnten Stürze darauf schmerzhaft sein, so das Urteil der Tester. Beim Exit-Model empfinden die Prüfer den Einstieg als zu schmal.

Vier Trampoline erhalten im Test als Gesamtnote ein „befriedigend“ – das Deluxe Trampolin 305 cm von Ampel 24, das Crivit Gartentrampolin HGO3557 von Lidl, das Champion 330 + Sicherheitsnetz Deluxe von Berg sowie das Modell 73810 von Izzy Sport. In einem Fall vergaben die Tester jedoch auch ein „mangelhaft“.

Einmal Note „mangelhaft“ wegen Sicherheitsmängeln

Das Schlusslicht ist in diesem Fall das Premium Gold 10 Combi Deluxe 3,00 m von Etan. Auf diesem Trampolin springen Kinder nicht sicher, so die Experten der Stiftung Wartentest und machen im Trampolin Test gleich zwei gravierende Gefahrenstellen aus.

Das betrifft die ungünstige Anbringung der Netzverschlüsse mit Strangulationsgefahr ebenso wie das deutliche Durchbiegen der Sprungmatte nach unten. Bei hoher Belastung kam die Matte dem Boden zu nah – näher, als die entsprechende Norm es erlaube, befanden die Tester.

Sicherheitsmängel bescheinigte Stiftung Warentest auch dem Modell von Izzy Sport und dem Berg Trampolin. Im Rahmen der Schlagfestigkeitsprüfung mittels Sandsack verbog sich beim Izzy Sport ein Pfosten, das Modell von Berg erhielt Abzüge wegen seiner missverständlichen Montageanleitung. Diese führe unter Umständen zu einer nicht korrekten Befestigung der Netzgurte – in der Folge könnten Gefahrenquellen entstehen.

Kindertrampolin Test: Größe & Wetterfestigkeit

Der Großteil der getesteten Kinder- und Gartentrampoline weist einen Mattendurchmesser von 230 bis 260 Zentimetern auf. Eine Ausnahme bildet der Testsieger von Springfree. Er punktet mit einem Durchmesser von 285 Zentimetern. Viele Hersteller bieten aber weitere Größen an. Gängige Durchmesser sind u.a. auch 305, 400 oder 430 Zentimeter.

Trampoline sind im Garten die ganze Saison lang unterschiedlichsten Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Auch diesen Umstand berücksichtigte Stiftung Warentest in ihrem Kindertrampolin Test und prüfte nach, ob intensive UV-Strahlung Auswirkungen auf die Festigkeit von Netzen, Matten und Randabdeckungen hat.

Gute Ergebnisse erzielten unter diesem Aspekt die Sprungmatten der Kindertrampoline von Springfree, Lidl, Salta, Exit und Ampel 24. Die Randabdeckung des Ampel 24-Trampolins ließ in puncto Festigkeit allerdings auch ohne UV-Einstrahlung bereits zu wünschen übrig.

Beim Hudora Trampolin sowie bei den Produkten von Decathlon und Etan lassen die Untersuchungen aus Sicht der Tester den Schluss zu, dass die Festigkeit der Sprungmatten bereits im Laufe der ersten Nutzungssaison nachlässt – alle drei Produkte bestanden diese Prüfung nur knapp.

Trampolin Test: Die Ergebnisse im Überblick

Testergebnis: „gut“

Testergebnis: „befriedigend“

  • Deluxe Trampolin 305 cm / Ampel 24
  • Crivit Gartentrampolin HGO3557 / Lidl
  • Champion 330 + Sicherheitsnetz Deluxe / Berg
  • Modell 73810 / Izzy Sport.

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Premium Gold 10 Combi Deluxe 3,00 m / Etan

Trampoline für Kinder – Was Experten den Eltern raten

  • Vor jeder Nutzung sollten sich die Eltern vom ordnungsgemäßen Zustand des Gerätes überzeugen. Defekte Teile müssen umgehend ausgetauscht werden.
  • Gesprungen wird am besten barfuß oder mit Stoppersocken.
  • Springen mehrere Kinder gemeinsam auf dem Trampolin, steigt das Verletzungsrisiko deutlich an. Daher: Am besten immer einzeln springen und erst ab einem Alter von sechs Jahren.
  • Saltos auf dem Trampolin bergen Gefahren für die Wirbelsäule. Darauf also besser verzichten. Das gilt auch für Bälle und anderes Spielzeug. Diese Dinge haben auf dem Gartentrampolin nichts zu suchen.
  • Beim Springen möglichst in der Mitte der Matte bleiben, nicht am Rand; außerdem das Netz sorgfältig verschließen.
Die Ergebnisse zum Kindertrampolin Test findet ihr im Heft 4/2019 oder auf der Homepage von Stiftung Warentest. || Weitere Links und zusätzliche Infos in diesem Artikel gehören nicht zum Test und sind Empfehlungen von ElternKindTipps.de

Kindertrampolin Test: Was kosten die guten Gartentrampoline?

Testsieger
Springfree Trampolin
Preistipp
Domyos Essential 300
Salta Trampolin Comfort Edition
EXIT Elegant Premium Trampolin
ModellSpringfree Trampolin*Domyos Essential 300*Salta Trampolin Comfort Edition*EXIT Elegant Premium Trampolin*
Testergebnis
Bewertung1,6Gut2019
Bewertung1,9Gut2019
Bewertung2,0Gut2019
Bewertung2,2Gut2019
Preis € 1.320,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 189,99 € 169,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 281,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 569,00 € 452,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterZum Amazon Shop!*Zum Shop!*Zum Amazon Shop!*Zum Shop!*
weitere Angebote
Testsieger
Springfree Trampolin
Testergebnis
Bewertung1,6Gut2019
Preis € 1.320,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 1.320,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preistipp
Domyos Essential 300
Testergebnis
Bewertung1,9Gut2019
Preis€ 189,99 € 169,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
€ 189,99
€ 169,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Salta Trampolin Comfort Edition
Testergebnis
Bewertung2,0Gut2019
Preis € 281,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
EXIT Elegant Premium Trampolin
Testergebnis
Bewertung2,2Gut2019
Preis€ 569,00 € 452,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 24. May 2019 um 14:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Beitragsbild: © depositphotos.com – sinenkiy


interessante Artikel auf ElternKindTipps.de:

Schlaf gut! Baby- & Kindermatratzen Test

Laufrad Test & Ratgeber: Mit dem Laufrad die Balance trainieren

Gummistiefel für Kinder im Test: Kein Regenstiefel ohne Schadstoffe

Babyphone Test-Überblick: Sicherheit statt Strahlung!


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann bewerte ihn doch bitte. Vielen Dank!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.