Skip to main content

Du bist hier Eltern-Kind-Tipps.de » Blog » Kinderfahrradhelm-Test 2022 v. ADAC & Stiftung Warentest

Kinderfahrradhelm-Test 2022 v. ADAC & Stiftung Warentest

Autor

Mathias

Veröffentlicht

04.04.2022

Aktualisiert

08.04.2022

Kategorie

Testberichte

2 Kinder im Kinderfahrradhelm-Test

Wer auf dem Fahrrad unterwegs ist, der benötigt einen Helm. Das gilt grundsätzlich für alle Radler, in besonderem Maße jedoch für Kinder. Denn bei einem Sturz auf den Kopf kann ein Helm nicht selten das Schlimmste verhindern.

Doch was macht einen guten Fahrradhelm für Kinder aus? Worauf müssen Eltern besonders achten? Und wie sieht es mit möglichen Schadstoffen aus? Stiftung Warentest ist diesen Fragen zusammen mit dem ADAC nachgegangen. Die Antworten liefert der Kinderfahrradhelm-Test in der April-Ausgabe 2022 des Verbrauchermagazins.

18 „Kandidaten“ im Kinderfahrradhelm-Test

18 Schutzhelme für Kinder hat Stiftung Warentest in Zusammenarbeit mit dem ADAC auf Herz und Nieren geprüft. Günstige Modelle für zwölf Euro aus dem Discounter waren ebenso darunter wie Markenprodukte für 90 bis 100 Euro. Die Mehrzahl der getesteten Helme gibt es jeweils für verschiedene Kopfumfänge.

Zu den Prüfkriterien zählte insbesondere der Unfallschutz. Dazu kamen die Bereiche Handhabung und Hitzebeständigkeit. Nicht zuletzt wollten Stiftung Warentest und ADAC wissen, ob die ausgewählten Produkte Schadstoffe wie PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) oder Weichmacher enthielten.

Alle Modelle schützen vor schweren Kopfverletzungen

Die gute Nachricht gleich vorweg: Sämtliche Kinderfahrradhelme im Test schützen den Nachwuchs bei einem Sturz vor schweren Kopfverletzungen.

Als bester Kinderhelm mit der Note „gut“ entpuppte sich der Helm von Abus. Vier weitere Kinderhelme erhielten ebenfalls ein „gut“, in elf Fällen gab es ein „befriedigend“.

Testsieger
Abus Youn-I 2.0*
Abus Youn-I 2.0
 Preis: € 48,40 Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 15. August 2022 um 21:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Schlusslichter im Kinderfahrradhelm-Test waren zum einen der Kopfschutz von Prophete („ausreichend“). Der Prophete viel bei der Hitzebeständigkeit durch und erziehlte im Schadstofftest nur ein „befriedigend“.

Zum anderen schnitt der Cube Linok X mit „mangelhaft“ ab. Der Cube schütze zwar gut vor Kopfverletzungen, heißt es. Allerdings wurde im Kinnpolster DINP (Diisononylphtalat) nachgewesen. Diese Substanz zählt zur Gruppe der Weichmacher und hat sich in Tierversuchen als giftig für die Leber erwiesen.

Das A und O: der optimale Sitz

Verbesserungsbedarf gibt’s auch in puncto Sichtbarkeit. Längst nicht jedes Modell im Kinderfahrradhelm-Test von ADAC und Stiftung Warentest verfügte über Reflektoren oder LED-Lichter.

Als Ergänzung zur Fahrradbeleuchtung sollte beides jedoch möglichst vorhanden sein. Abzüge gab es aus diesem Grund für die Helme von Decathlon, Giro, Bell, Lazer und Hamax.

Ein maßgeblicher Faktor bei jedem Helm ist der optimale Sitz. So darf der Kopfschutz weder zu eng noch zu locker sitzen. Trotz verschiedener Größen passten einige Testkandidaten nicht auf breite oder längliche Köpfe.

Alpina Pico Flash*
Alpina Pico Flash
 Preis: € 34,99 Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 15. August 2022 um 14:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Beim Nutcase-Helm (Note „befriedigend“) fiel das hohe Gewicht auf: In der Größe Y waren es 500 Gramm mehr als beim Abus-Testsieger.

Einen Pluspunkt erhielten der Nutcase sowie drei andere Modelle (Scoot & Ride, Woom, Hamax) aufgrund des Magnetverschlusses am Kinn. Der lässt sich insbesondere von Kindern sehr gut handhaben.

Notwendig oder nicht? Helme mit Mips

Hinter der Abkürzung Mips versteckt sich die Bezeichnung „Multi-directional impact protection system“. Dieses Schutzsystem besteht aus einer Kunststoffschale an der Helminnenseite.

Diese Schale bewegt sich unabhängig von der Helmschale. Auf diese Weise sollen bei einem Aufprall die sogenannten Rotationskräfte abgepuffert werden, die auf das Gehirn einwirken.

Im Kinderhelm-Test von Stiftung Warentest und ADAC stellte sich allerdings heraus, dass Mips keine Grundvoraussetzung für einen gut schützenden Fahrradhelm für Kinder darstellen.

Fahrradhelme für Kinder im Test: Die Ergebnisse im Überblick

Testergebnis: „gut“

Testergebnis: „befriedigend“

  • Tremor Mips – Giro (2,6)
  • Little Nutty Mips – Nutcase (2,6)
  • Safety Helmet – Scoot & Ride (2,6)
  • Shuffle LED SB – Specialized (2,6)
  • Kids‘ Helmet –Woom (2,6)
  • BTwin Teen 520 – Decathlon (2,8)
  • Pop – Ked (2,8)
  • hlmt 4 – Uvex (2,8)
  • Thundercap – Hamax (2,9)
  • Gekko – Lazer (3,3)
  • Pocito Crane Mips – Poc (3,4)

Testergebnis: „ausreichend“

  • Kinder-Fahrradhelm – Prophete (4,0)

Testergebnis: „mangelhaft“

  • Linok X Actionteam – Cube (5,5)

Fahrradhelme für Kinder – Das raten die Experten

Der Helm muss passen: Waagerechter Sitz auf dem Kopf, zwischen Kinnriemen und Hals sollten zwei Finger passen. An den Seiten laufen die Riemen im Dreieck unter den Ohren zusammen.

Eltern sollten mit ihren Kindern am besten mehrere Modelle ausprobieren.

Auf Reflektoren und LED-Lampen achten: Sie sorgen für mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Vorbildfunktion: Auch für Eltern ist der Helm Pflicht.

Preistipp
CRIVIT® Kinder Fahrradhelm*
CRIVIT® Kinder Fahrradhelm
 Preis: € 12,99 Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. August 2022 um 7:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Weiterführende Infos zum Thema Fahrradkinderhelme

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]


interessante Artikel auf ElternkindTipps.de:

Pre Nahrung Test: Anfangsmilch – Zu viel Mineralöl, zu wenig Nährstoffe

Die 15 besten Babymatratzen bei Stiftung Warentest & Öko-Test

Der Kinderbetten Ratgeber: Träumen, spielen, glücklich sein

Tragehilfen Test: Die 12 besten Tragetücher & Babytragen ab Geburt

Kinderautositz Test & Ratgeber – Die Top 10 Modelle

Musikboxen für Kinder, die rocken

Geheimtipp! Die Hörbert Musikbox v. Winzki

Was ist eine Toniebox & ab welchem Alter ist sie geeignet?

Die Tigerbox Touch: unsere Erfahrungen mit der Musikbox

Musikplayer für Kinder: MP3-Player Hörbert Testsieger

Nicht tragbar: FFP2-Masken für Kinder im Test

Windeln-Test v. Stiftung Warentest: Trocken und sicher, bitte!

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht