Skip to main content

ElternKindTipps.de » Testberichte » Ketchup-Test v. Öko-Test: Schimmelpilzgift & zu viel Zucker

Toxine im Heinz Tomato Ketchup!

Ketchup-Test v. Öko-Test: Schimmelpilzgift & zu viel Zucker

Zuletzt aktualisiert

17. April 2023

Kategorie

Testberichte

Ketchup-Test: Schimmelpilzgift & zu viel Zucker

Sind deine Kinder Ketchup-Fans? Viele Kinder lieben es: auf Pommes, Würstchen, Spaghetti oder vielen anderen Lebensmitteln. Tomaten-Ketchup schmeckt ihnen einfach gut. Verbieten ist eher keine Option. Das Problem dabei: Manche Sorten sind ungesund.

Fast jeder Ketchup enthält relativ viel Zucker, manche deutlich mehr als andere. In einigen Produkten lassen sich zudem Schimmelpilzgifte nachweisen. Und auch bei der Lieferkette der Tomaten gibt es Anlass zur Kritik.

Deshalb solltest du sorgsam auswählen, welchen Ketchup du für dein Kind kaufst. Helfen kann dir der Ketchup-Test des Magazins Öko-Test. Die Tester untersuchten 20 Ketchups, von denen sieben ein Bio-Siegel besaßen.

Zwei Produkte schnitten mit der Note „sehr gut“ ab: Der Zwergenwiese Bio-Ketchup wurde ebenso Testsieger wie der Penny Tomaten-Ketchup. Für die bekannte Marke Heinz Tomato Ketchup lautete das Urteil dagegen „ungenügend“.

Der Ketchup-Test: die Ergebnisse im Überblick

Testergebnis „sehr gut“

Bio-Ketchup

Konventioneller Ketchup

  • Penny Tomaten-Ketchup

Testergebnis „gut“

Bio-Ketchup

Konventioneller Ketchup

  • Werder Tomaten-Ketchup*
  • Delikato Tomaten-Ketchup / Aldi
  • Kania Tomaten-Ketchup / Lidl
  • Rewe Beste Wahl Tomaten-Ketchup (fruchtig)
  • Sunred Tomaten-Ketchup /Norma

Testergebnis „befriedigend“

Bio-Ketchup

  • Dennree Tomaten-Ketchup

Konventioneller Ketchup

  • Knorr Tomaten-Ketchup

Testergebnis „ausreichend“

Bio-Ketchup

  • Alnatura Tomaten-Ketchup
  • DM Bio Tomaten-Ketchup
  • Ener Bio Tomaten-Ketchup

Konventioneller Ketchup

  • Hela Original Tomaten-Ketchup
  • K-Classic Tomaten-Ketchup
  • Kraft Tomaten-Ketchup
  • Papa Joe’s Tomaten-Ketchup

Testergebnis „mangelhaft“

Konventioneller Ketchup

  • Hellmann’s Tomaten-Ketchup

Testergebnis „ungenügend“

Konventioneller Ketchup

  • Heinz Tomato-Ketchup

Gut geschmeckt haben alle Ketchups

Ginge es alleine um den Geschmack, hätte jedes getestete Produkt den Tomatenketchup-Test bestanden. Spezialisierte Sensorik-Experten vergaben siebzehn Mal die Note „sehr gut“ und dreimal ein „gut“.

Sie erkannten bei allen Ketchups eine starke oder deutliche Tomatennote. Unterschiede zeigten sich im Detail. Einige Ketchups waren besonders würzig oder leicht scharf, andere eher fruchtig oder herb.

Der Geschmack hatte jedoch nur wenig Einfluss auf das Gesamturteil (10 Prozent) im Ketchup-Test. Entscheidender waren die Inhaltsstoffe (50 Prozent) und die Transparenz in Bereichen wie Anbau und Lieferkette (40 Prozent).

Zu viel Zucker ist bei Ketchup ein Problem

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine maximale Menge von 25 bis 50 Gramm freien Zucker pro Tag. Gemeint ist Haushaltszucker oder Zucker aus den im Handel erhältlichen Säften oder Fertiglebensmitteln.

Nimmt dein Kind zu viel Zucker zu sich, drohen auf Dauer unter anderem Übergewicht, Karies oder Diabetes.

Ketchup kann zu einer Überversorgung mit freiem Zucker beitragen. Die meisten Produkte im Test hatten einen Zuckergehalt von 15 bis 20 Gramm pro 100 Milliliter. Im Vergleich zu früheren Werten ist das gar nicht schlecht.

Die Tester setzten die Marke des noch akzeptablen Zuckergehalts auf 25 Gramm/Milliliter. Das einzige Produkt über dieser Marke war der Heinz Ketchup im Test mit 25,3 Gramm. Auf den niedrigsten Zuckeranteil kam der DM Bio Tomaten-Ketchup (13 Gramm/Milliliter).

Schimmelpilzgift durch überreife Tomaten

Tenuazonsäure (TeA) und Alternariol (AOH) sind Schimmelpilzgifte. Werden überreife oder gar schimmelige Tomaten zu Ketchup verarbeitet, können sie im Produkt enthalten sein. In kleinen Mengen sind sie aber unbedenklich.

Der Richtwert der Europäischen Union für Alternaria-Toxine in verarbeiteten Tomatenerzeugnisse liegt bei maximal 10 Mikrogramm pro Kilogramm (ug/kg).

Dieser Wert ist schon beachtlich, wie eine Nachfrage bei der Lebensmittelüberwachung ergab: Das CVUA Sigmaringen hat 2019 65 Proben Tomatenketchup auf Alternaria-Toxine untersucht. Der höchste gefundene AOH-Gehalt lag nur bei 10,8 Mikrogramm pro Kilogramm.

Aufgrund des stark erhöhten AOH-Gehalts senkten die Tester die Note für den Heinz Ketchup bei den Inhaltsstoffen um vier Stufen. Das ergab ein „ungenügend“.

Öko-Test beurteilte einen Ketchup auch dann schlechter (Abwertung um zwei Noten), wenn er mehr als 50 Prozent des maximal erlaubten Werts enthielt. Für Tenuazonsäure liegt der Richtwert bei maximal 500 ug/kg in Tomatenerzeugnissen.

Erhöhte TeA-Werte hatten die Tomaten-Ketchups der Marken Dennree, Alnatura und DM Bio. Erhöhte AOH-Werte gab es bei Papa Joe’s und Hellmann’s.

Tomaten-Anbau: ethisch bisweilen problematisch

In manchen Ländern werden Arbeitskräfte im Tomaten-Anbau ausgebeutet. Öko-Test spricht von „unhaltbaren Arbeitsbedingungen zu Hungerlöhnen“. Als Beispiele nennt das Magazin die Arbeit illegaler Migranten in Anbaugebieten Süditaliens sowie Zwangsarbeit auf Feldern um Xinjiang in China.

Öko-Test hat die Hersteller von Ketchups deshalb gebeten, ihre Lieferketten offenzulegen. In den Fragebögen ging es um Themen wie Arbeitsbedingungen und Bezahlung, aber auch um Nachhaltigkeit im Anbau.

Bei sechs der sieben Bio-Ketchups im Test lautete das Urteil „gut“ oder „sehr gut“.

Von den konventionellen Produkten erhielt in dieser Teildisziplin dagegen nur der Penny Tomaten-Ketchup eine gute Note.

Keine Angaben zur Lieferkette und zu Nachhaltigkeitszielen machten die Hersteller Hela und Kraft Heinz.

Ketchup-Test: Das raten die Experten

Nicht alles am Ketchup ist problematisch. Ketchup enthält den gesundheitsförderlichen Inhaltsstoff Lycopin, der antioxidativ wirken und Zellen schützen soll.

Der Körper nimmt es über gekochte Tomatenprodukte wie Ketchup besser auf als durch rohe Tomaten. Ener Bio und Sunred sind Ketchup-Marken mit einem besonders hohen Lycopin-Anteil.

Wer möchte, kann Ketchup auch selbst herstellen: mit Tomatenmark, Wasser, Apfelessig, Salz und Paprika. Ein Mittel zum Süßen darf dabei nicht fehlen. Die Öko-Test-Experten raten aber auch hier zur sparsamen Nutzung.

Testsieger
Zwergenwiese Bio Tomaten Ketchup (2 x 500 ml)*
Zwergenwiese Bio Tomaten Ketchup (2 x 500 ml)
 Preis: € 10,97 (€ 10,97 / l) Gibt es hier!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. April 2024 um 7:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]

interessante Artikel auf ElternKindTipps:

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht