Medien, Musik, Ratgeber
Schreibe einen Kommentar

Die Tigerbox Touch: unsere Erfahrungen mit der Musikbox

Tigerbox Touch in 6 Ausführungen

Eine große Auswahl an Audio-Inhalten und eine einfache, kindgerechte Bedienung: Das sind nur zwei der wichtigsten Kriterien, die für Eltern beim Kauf einer Musikbox entscheidend sind. Ob Tigerbox Touch, hörbert oder Toniebox: Geräte wie diese rangieren auf der Beliebtheitsskala von Eltern und Kindern ganz weit oben. Aber was hat es nun mit der neuen Tigerbox Touch genau auf sich?

Was ist eine Tigerbox Touch?

Praktisch, quadratisch, kabellos: Die Tigerbox Touch ist ein Musikbox für Kinder ab drei Jahren bis 12 Jahren. Die Stereo-Wiedergabe von Musik, Geschichten oder Hörspielen erfolgt über den Kauf von Tigercards oder über das Tigertickets Streaming-Abo.

Ab welchem Alter ist die Tigerbox empfehlenswert?

Laut Hersteller „tigermedia“ liegt die Altersempfehlung für die Tigerbox Touch bei Kindern ab drei Jahren. Mit Blick auf die angebotenen Inhalte haben aber auch Eltern jüngerer Kinder bereits gute Erfahrungen mit der Tigerbox Touch gemacht.

Anders sieht es in puncto Handhabung aus. Bei der Bedienung des Touch-Displays benötigen die meisten zwei- oder dreijährigen Kinder sicherlich noch Unterstützung – zumindest am Anfang.

Im Gegenzug macht insbesondere das schicke Design der Box in Verbindung mit dem Touch-Display die Musikbox gerade für ältere Kinder noch sehr attraktiv – sicherlich mit ein Grund, weshalb der Hersteller die Audiobox auch für Zehn- bis Zwölfjährige empfiehlt.

Jüngere Kinder, die mit Hilfe von Tigertickets neue Inhalte auf ihre Tigerbox laden, können mit der riesigen Auswahl von mehr als 10.000 Hörspielen, Geschichten und Musiksammlungen in der Online-Bibliothek rasch überfordert sein.

Damit dem Nachwuchs beim Streamen nur altersgerechte Inhalte angezeigt werden, haben Eltern die Möglichkeit, über die zugehörige Tigertones-App die gewünschte Altersspanne auszuwählen. Auf diese Weise stehen nur dem Alter der Kinder angepasste Hörspiele und Musik zur Verfügung.

Auch hier gilt aber wieder: Gerade dank der großen Auswahl bleibt die Tigerbox auch für ältere Kinder interessant.

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 18:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Die Tigerbox Touch: Lautstärke begrenzen & richtig einstellen

Ob Musik oder Geschichten: Zuhören macht Spaß! Damit das sensible Gehör der Kinder buchstäblich vor „lauter“ Begeisterung keinen Schaden nimmt, sollten die Eltern stets die Lautstärke im Blick behalten. Dies gilt vor allem bei der Benutzung von Kopfhörern.

Stiftung Warentest empfiehlt in diesem Zusammenhang, dass Kinder auf die Nutzung von Kopfhörern gänzlich verzichten sollten.

Im Test „Musikplayer für Kinder“ von 2019 hatte das Verbrauchermagazin auch bei der Tigerbox kritisiert, dass der Geräuschpegel für Kinderohren unter diesen Bedingungen zu hoch ist – wenngleich es sich bei der Musikbox im Test um die Vorgängerversion handelte, also die Tigerbox ohne Touch.

Über die Einstellungen der Tigertones-App können Eltern das Lautstärke-Maximum generell begrenzen.

Ist die Nutzung ohne Internet möglich?

Ja, die Tigerbox Touch kann ohne Internet genutzt werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass zuvor bereits Inhalte auf den internen Speicher der Musikbox heruntergeladen wurden.

Für das erstmalige Abspielen von Tigercards wird ebenso wie für das Streamen über ein Tigerticket oder das Bespielen von Wildcards auf jeden Fall WLAN benötigt. Das gilt auch für die Ersteinrichtung der Box.

Nach spätestens 28 Tagen muss die Tigerbox Touch dann erneut mit dem Internet verbunden werden, bevor offline weitergehört werden kann.

Apropos offline: Über den sogenannten Elternmodus können Papa und Mama nicht nur die Lautstärke regulieren. Neben der Display-Helligkeit oder dem Setzen eines Sleep Timers lässt sich hier unter anderem die WLAN-Funktion (de)aktivieren.

In den Elternmodus gelangen Nutzer, indem sie parallel mit zwei Fingern von oben nach unten über das Display der Tigerbox wischen.

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 18:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Tigerbox Touch: kindgerechte Bedienung & haptische Erfahrungen

Die Tigerbox Touch ist ein portables Audiosystem für Kinder. Die handliche Box ist jeweils etwa elf Zentimeter hoch, breit und tief. An der Oberseite verfügt sie über einen Knopf zum An- und Ausschalten sowie über ein großes Display mit einer Diagonale von zehn Zentimetern.

Über dieses Display können die Kinder Geschichten oder Lieder auswählen, zwischen einzelnen Inhalten hin- und herwechseln, vor- und zurückspulen oder auch auf Pause drücken.

Bilder und Symbole sind im Sinne einer kindgerechten Bedienung besonders groß gehalten. Positive Erfahrungen mit der Tigerbox Touch haben viele Eltern vor allem mit Blick auf den Klang der Box gemacht: angenehmen, klar und in Stereo-Qualität.

Für die erstmalige Einrichtung müssen die Eltern die Tigertones-App auf ihrem Smartphone herunterladen. Zudem sollte die Box mit dem Ladekabel verbunden werden. Ist die Einrichtung abgeschlossen, kann der Hörspaß mit der Tiger-Musikbox beginnen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Tigerticket

Tigertickets können für einen Zeitraum von einem, drei, sechs oder zwölf Monaten erworben werden.

Die Tigerbox-Tickets können auf zwei Wegen freigeschaltet werden. Entweder wird das Tigerticket direkt in das Kartenfach der Box gesteckt oder das Tigerbox-Abo wird online mit Hilfe der Ticket-Nummer und des Ticket-Codes über die Webseite eingelöst.

Sobald das Tigerticket freigeschaltet ist, haben Kinder und Eltern in der Online-Bibliothek Zugriff auf mehr als 10.000 Hörspiele, Geschichten und Musiksammlungen.

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 18:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Wurde der gewünschte Audio-Inhalt einmal gestreamt, steht er auf der Tigerbox Touch zur Verfügung und kann auch offline nach Wunsch immer wieder abgespielt werden. Läuft das Tigerbox-Abo aus, endet automatisch auch der Zugriff auf die Online-Bibliothek, eine Kündigung ist nicht erforderlich.

Ist ein Ticket abgelaufen, werden die Inhalte aus der Audio-Mediathek so lange deaktiviert, bis ein neues Ticket gelöst wurde; das gilt auch für alle Geschichten, Hörspiele und Co., die bereits heruntergeladen wurden.

Die Nutzung des Streaming-Abos ist außerdem komplett werbefrei. In den 6 unterschiedlichen Tigerbox-Starterpaketen ist ein Ticket für einen Monat Hörspaß bereits enthalten.

Die Kosten für die befristeten Tigerbox-Abos bewegen sich zwischen rund zehn Euro für einen Monat und rund 75 Euro für zwölf Monate.

Tigercards

Für die Tigerbox Touch stehen außerdem mehr als 100 Audio-Bestseller in Form sogenannter Tigercards zur Verfügung. Diese Tigerbox-Karten werden einzeln und unabhängig von einem Tigerticket erworben.

Einmal in das Kartenfach der Box gesteckt, wird der Inhalt heruntergeladen und steht künftig ebenfalls auch offline zur Verfügung – allerdings muss die Karte auch dann zum Hören stets in die Box gesteckt werden. Zum erstmaligen Herunterladen einer Geschichte oder eines Hörspiels ist immer eine WLAN-Verbindung erforderlich.

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 18:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Über das Elternmenü können Papa und Mama bei Bedarf den sogenannten (Tiger-)Cards-Modus einstellen. Diese Funktion wurde speziell für jüngere Kinder eingerichtet oder diejenigen, die grundsätzlich nur die Tigercards zum Abspielen nutzen. Ist dieser Modus aktiviert, verändert sich die Ansicht des Displays, sodass keine Hörspiel- oder Musiktitel mehr ausgewählt werden können. Das Gerät funktioniert jetzt ausschließlich über Tigercards.

Wildcards

Das Lieblingshörspiel aus eigenen Kindertagen oder der persönliche Geburtstagsgruß von Oma und Opa: Die Tigerbox Touch bietet über die Wildcards die Möglichkeit, eigene Audio-Inhalte im MP3-Format auf die Musikbox zu laden. Auch eine Verknüpfung mit der Online-Bibliothek ist möglich. Die Wildcards für die Tigerbox sind daher beim Kauf sozusagen „leer“, das Laden eigener Inhalte erfolgt über die Tigertones-App.

Klarer Sound und schickes Design

Die Tigerbox Touch besteht aus Holz, ummantelt mit gepolstertem Stoff in verschiedenen Farben; die Ecken sind abgerundet. Zum besseren Festhalten für kleine Kinderhände ist an einer Seite eine Schlaufe angebracht.

Insgesamt ist die Box recht robust und nimmt auch den einen oder anderen Sturz nicht übel, so die Erfahrung zahlreicher Nutzer mit der Tigerbox Touch. Trotzdem sollten Eltern darauf achten, dass ihre Kinder mit dem Gerät vorsichtig umgehen, damit vor allem das Display keinen Schaden nimmt.

Speziell die Oberseite der Audiobox wirkt durch die Kombination aus Display und Holz sehr ansprechend – auch für ältere Kinder. Zum peppigen Design der Box gehört auch eine LED-Leiste. Da die Leiste über den Bass gesteuert wird, reagiert sie am besten beim Abspielen von Musik; gerade im Dunkeln leuchtet sie sehr schön.

Tigerbox Nachtlicht

Damit die Kinder auch abends oder zum Einschlafen gemütlich Musik oder Geschichten hören können, ist die Tigerbox mit einem Nachtlicht ausgestattet. Das Licht kann im Elternmodus ein- und ausgeschaltet werden.

Über das Eltern-Menü lässt sich außerdem die LED-Leiste aktivieren beziehungsweise deaktivieren und ein Sleep Timer setzen. Auch diese Funktion ist speziell beim Einschlafen sehr praktisch, wie die Erfahrungen vieler Eltern mit der Tigerbox Touch gezeigt haben. So schaltet sich das Gerät automatisch nach einer vorgegebenen Zeit aus und läuft nicht weiter.

Der interne Speicher der Tigerbox Touch verfügt über 8 Gigabyte Platz – mehr als 80 Hörspiele können hier gesichert werden. Ein aufgeladener Tigerbox-Akku hält etwa sechs bis acht Stunden lang.

Für die Tigerbox Touch ist verschiedenes Zubehör erhältlich, darunter der Fallschutz aus Silikon. Schutzfolien für das Display, Ladekabel und Netzstecker gehören ebenfalls dazu. Wer seine Tigercards im passenden Album sammelt, kann Ersatz-Einlegefolien erwerben.

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 18:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Vor- und Nachteile der Tigerbox Touch

Vorteile

  • handliches Format, leicht, kabellos
  • kindgerechte Bedienbarkeit
  • großes Touchdisplay
  • dank schickem Design und großer Titel-Auswahl in der Online-Bibliothek auch für ältere Kinder interessant
  • Elternmodus mit vielen Funktionen
  • mit Nachtlicht und „Sleep Timer“
  • Tigertickets enden automatisch, keine Kündigung notwendig
  • sehr guter Klang in Stereo-Qualität
  • Wildcards ermöglichen das Hochladen eigener Inhalte
  • Offline-Nutzung möglich
  • Box in verschiedenen Farben erhältlich

Nachteile

  • Erst-Einrichtung funktioniert nicht immer einwandfrei
  • Anschaffungspreis nicht günstig, Folgekosten durch Tigercards oder „Tigerbox Touch“-Abo
  • Inhalte werden nach Ablauf der Tickets deaktiviert
  • kleine Kinder benötigen zu Beginn Hilfe mit dem Display
  • kein Nachkauf kaputter Displays möglich
  • Laden des Akkus dauert länger

Häufige Fragen aus der Community

Ist auf der Tigerbox Touch Spotify abspielbar?

Nein, auf der neuen Tigerbox Touch lässt sich Spotify nicht abspielen. Die Musikbox ist ein in sich geschlossenes System. Dafür steht eine große Auswahl an Musik und Geschichten in der Online-Bibliothek zur Verfügung. Anders als beim Vorgängermodell Tigerbox verfügt die Tigerbox Touch nicht über Bluetooth.

Lohnt sich die Tigerbox Touch?

Wer auf eine große Auswahl an kindgerechten Audio-Inhalten Wert legt, für den lohnt sich die Tigerbox Touch auf jeden Fall. Sie bietet einen tollen Klang und jede Menge werbefreie Abwechslung für Kinder bis zwölf Jahren – und bleibt dank des schicken Designs auch für diese Altersgruppe noch interessant. Dennoch sollten Eltern beim Kauf von Tigertickets und -cards stets die Kosten im Blick behalten.

Welche Hörspiele gibt es für die Tigerbox Touch?

Die Auswahl an Hörspielen deckt eine Vielzahl an Themenwelten ab: von Piraten, Prinzessinnen und Detektiven über Pferde und Fußball bis zur Rubrik Wissen. Die Liste reicht von Benjamin Blümchen und Feuerwehrmann Sam für die kleinsten Hörer über Bibi & Tina, die Eiskönigin und Sternenschweif bis zum Fluch der Karibik und zur Warrior Cats-Reihe von Erin Hunter.

Weiterführende Informationen zum Thema Tigerbox & Hörmedien für Kinder


[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]


interessante Artikel auf ElternKindTipps.de:

Das Montessori-Bett: Die schönsten Bodenbetten für Kinder.

Pre Nahrung Test: Anfangsmilch – Zu viel Mineralöl, zu wenig Nährstoffe

Die 15 besten Babymatratzen bei Stiftung Warentest & Öko-Test

Schnullerketten Test: Damit der Nuckel nicht verloren geht

Wiederverwendbare Quetschbeutel & fertige Quetschies im Test

Bastelkleber Test. Lösemittelfreier Kleber für Kinder

Die besten Tipi-Betten ohne Schadstoffe

Kuscheltiere ohne Schadstoffe: Die besten Plüschtiere im Test

Die besten schadstofffreien Halbhochbetten

Balance Board für Kinder: Schadstofffrei & nachhaltig das Gleichgewicht trainieren

Ikea-Kinderzimmer im Test: Sind giftige Schadstoffe ein Problem?

Die besten Öko Pikler-Dreiecke (Kletterdreieck)

Windeln Test: Trocken und sicher, bitte!

Das perfekte Indoor-Klettergerüst fürs Kinderzimmer: Nachhaltig, stabil & sicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.