Babybedarf, Öko-Test, Testberichte
Schreibe einen Kommentar

Babyflaschen Test v. Öko-Test: „Sehr gute“ Fläschchen aus Glas & Edelstahl

Mutter & Kind beim Babyflaschen Test

Eltern möchten stets das Beste für ihr Kind. Für Mütter, die bei der Babykost auf Flaschennahrung zurückgreifen, stellt sich daher oft die Frage: Welche Flasche nehme ich? Neben Babyfläschchen aus Kunststoff sind Babytrinkflaschen aus Glas oder Edelstahl erhältlich. Welche Vorzüge hat das jeweilige Material? Sind möglicherweise Schadstoffe enthalten? Öko-Test ist diesen Fragen im aktuellen Babyflaschen Test nachgegangen.

Babyflaschen Test: Kunststoff, Glas & Edelstahl auf dem Prüfstand

Öko-Test hat 20 Babyflaschen unter die Lupe genommen, alle mit Silikonsauger und von Geburt an nutzbar. Elf dieser Babyflaschen im Test bestehen aus Kunststoff (Polypropylen), sieben aus Glas, zwei aus Edelstahl.

Den Materialien entsprechend untersuchten die beauftragten Labore die „Testkandidaten“ auf Inhaltsstoffe wie Phtalate und Ersatzweichmacher, auf phosphororganische Verbindungen sowie auf Bisphenol A.

Tipp: Legt eine Amazon Baby-Wunschliste an und spart bis zu 15 % auf Baby-Erstausstattung. (Einfach nach der Erstellung der Wunschliste Code „BWL15“ eingeben.) *

Bei den Edelstahl-Flaschen lag ein Augenmerk auf der Frage, ob die Produkte Blei oder Cadmium an eingefülltes Wasser abgeben.

Bei den Saugern stand die Suche nach polyzyklischen aromatischen Verbindungen und Siloxanen ebenso im Fokus wie die Frage, ob sich flüchtige Verbindungen herauslösen können.

Eine Sensorikprüfung sowie die Untersuchung von Beipackzetteln und Verpackungen gehörten ebenfalls zum Test.

Welche Babyflaschen sind die besten?

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 14 Babyflaschen bewertet Öko-Test mit der Bestnote „sehr gut“, die übrigen sechs mit „gut“. Den Geldbeutel wird’s freuen: Zu den Testsiegern unter den Babyflaschen zählen eine ganze Reihe sehr günstiger Glas- und Kunststofffläschchen.

Zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2021 um 1:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Auch bei den Silikon-Saugern gab es keinerlei Beanstandungen.

Die gute alte Glasflasche erweist sich im Test als besonders hygienisch. Auch beim Stichwort Umweltfreundlichkeit sammelt Glas Pluspunkte. Bei drei Baby-Glasflaschen fanden die Labore allerdings Blei in den Dekoren.

Von einer akuten gesundheitlichen Gefährdung sei nicht auszugehen, so Öko-Test. Da dieses Schwermetall in Babyprodukten jedoch nichts zu suchen habe, gab es Abzüge für die Produkte von Everyday Baby und NUK (Nature Sens Glas-Trinkflasche M) sowie für die Glas-Weithalsflasche von Lansinoh.

Die Edelstahl-Flaschen Pura Stainless Steel und Kid Kanteen schnitten „sehr gut“ ab – in puncto Qualität ebenso wie mit Blick auf die Nachhaltigkeit.

Pura Babyflasche Edelstahl*
Pura Babyflasche Edelstahl
 Preis: € 23,90 Zum Amazon Shop!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2021 um 1:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Der Großteil der Babyflaschen besteht aus Kunststoff – wegen ihres geringen Gewichts und ihrer Stabilität besonders gefragt. Schadstoffe wurden in den Laboren keine nachgewiesen. Kleine Abzüge wegen schlechten Geruchs erhielten die Zebra-Weithalsflasche von Beauty Baby, die Milchflasche von Medela sowie die NUK First Choice-Babyflasche.

Mikroplastik und Babyfläschchen: Vorsicht walten lassen

Viel diskutiert im Zusammenhang mit Kunststoff ist das Thema Mikroplastik. Im Babyflaschen Test zählt die Untersuchung auf diese kleinsten Kunststoffpartikel nicht zu den Kriterien.

Öko-Test verweist allerdings auf eine britische Studie, der zufolge auch Babytrinkflaschen aus Polypropylen große Mengen an Mikroplastik abgeben, und zwar unter Einfluss großer Hitze. Dies könne beim Sterilisieren, beim Einfüllen von abgekochtem Wasser oder bei der Nutzung in der Mikrowelle der Fall sein.

Zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2021 um 1:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. / *Affiliate Link, Werbung

Das Bundesinstitut für Risikobewertung gehe derzeit von keiner Gefährdung durch Plastikpartikel in Lebensmitteln aus. Eine abschließende Bewertung liege aber noch nicht vor, so Öko-Test.

Öko-Test rät Eltern daher zu Vorsichtsmaßnahmen. Dazu zählt das Ausspülen der Flaschen mit klarem Wasser nach dem Sterilisieren, außerdem sollte abgekochtes Wasser vor dem Einfüllen auf etwa 40 Grad abkühlen.

Übersicht gefundener Schadstoffe

  • Blei: Schwermetall; kann sich im Körper ablagern und Nervensystem, Nieren oder Herz-Kreislauf-System schädigen.

Babyflaschen Test: Die Ergebnisse im Überblick

Testergebnis: „sehr gut“

Glas-Flaschen

Edelstahl-Flaschen

Plastik-Flaschen

Testergebnis: „gut“

Glas-Flaschen

Plastik-Flaschen

Trinkflaschen für Babys: Das raten Experten

Vor dem ersten Einsatz sollten Babyflaschen sterilisiert werden.

Nach jedem Gebrauch gilt: Reste wegschütten und die Flasche mit einer Flaschenbürste und Spülmittel reinigen. Im Anschluss trocknen lassen, die Öffnung nach unten.

Sauger müssen nach spätestens drei Monaten gewechselt werden; bei Beschädigungen früher.

Kunststoff-Fläschchen sollten nach dem Sterilisieren mit klarem Wasser ausgespült werden, abgekochtes Wasser sollte vor dem Einfüllen auf etwa 40 Grad abkühlen. So können Eltern die Aufnahme von Mikroplastik geringhalten.

Die kompletten Ergebnisse zum Babyflaschen Test und den gesamten Artikel könnt ihr in Heft 04/2021 oder auf der Homepage von Öko-Test (Bezahlangebot) nachlesen.

Weiterführende Informationen zum Thema Babyflaschen


[*Affiliate Links: Kaufst du über einen dieser Links, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten & du unterstützt zugleich unsere Arbeit. Herzlichen Dank. ]


interessante Artikel auf ElternKindTipps.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.