Öko-Test, Testberichte
Schreibe einen Kommentar

Buggy Test der Öko-Test: Stabil, sicher, aber mit Schadstoffproblemen

Der Buggy Test in der aktuellen Mai-Ausgabe der Öko-Test hat gezeigt, dass sich Eltern weitestgehend auf die Sicherheit von Kinder-Buggys verlassen können. Dafür stecken die praktischen Gefährten voller Schadstoffe. Ein Billigmodell erwies sich im Test als nicht verkehrsfähig und dürfte, laut Öko-Test, so nicht verkauft werden.

Insgesamt hat Öko-Test acht Modelle aus der „Komfort-Klasse“ getestet, also gefederte Buggys mit Transportkörbchen und ausreichend Liegefläche zum Schlafen.

In der Praxisprüfung legten die Tester Wert auf eine gute Handhabung, kindgerechte Gestaltung und auf ausreichende Stabilität. Außerdem wurden die Buggys auf Schadstoffe untersucht.

Die Ergebnisse des Buggy-Tests im Überblick

ModellBewertung
MacLaren Techno XT, Charcoalbefriedigend
Moon Buggy Kiss, Mudbefriedigend
Trends for Kids Buggy Dot, Schwarzbefriedigend
Chicco Buggy London Up, Blue Waveausreichend
Hauck Buggy Sprint, SP 15 Moonlight Everglademangelhaft
Kiddy Buggy City´n Move, Walnutmangelhaft
Koelstra Buggy Simba T3, rotungenügend

Der Praxistest:

Im Praxistest schnitten erfreulicherweise fast alle getesteten Buggys mit sehr gut oder gut ab. Einzige Ausnahme war hier der Kiddy Buggy City´n Move. Auf dem Trommelprüfstand brach eine Schraube und der Klappmechanismus ging kaputt. Dadurch gab es im Praxistest nur ein „ausreichend“.

Ansonsten bemängelte Öko-Test leicht scharfe Ecken und Kanten im Aktionsradius der Kinder und eine zu niedrige Schiebehöhe bei einigen Modellen.

Der Schadstofftest

Die Tester fanden vor allem in den Fußstützen und Griffen der Buggys sehr viele Schadstoffe. Alle Eltern wissen wie gerne ihre Kinder den Buggy selber schieben und daher ist es sinnvoll, dass Öko-Test auch in diesen Fällen abwertet.

Im Kinder-Buggy „Babycab Buggy Aron“ fand Öko-Test stark erhöhte Werte des Weichmachers DEHP (Diethylhexylphthalat), ein Phthalat, das im begründeten Verdacht steht, hormonell zu wirken. Deshalb hat die EU DEHP in Spielzeug und Babyartikeln auch verboten und der Billig-Buggy dürfte in dieser Version nicht verkauft werden.

Im „Koelstra Buggy Simba T3“ wurde DINP (Diisononylphthalat) festgestellt, ebenfalls ein Weichmacher, dessen Einsatz verboten ist, wenn betroffene Teile von Kindern in den Mund genommen werden können.

Neben den Phthalaten fand Öko-Test eine Reihe weiterer bedenklicher Inhaltsstoffe. So enthielten die Polyestergewebe mehrerer Buggys das hautreizende und umweltbelastende Antimon, desweiteren wurden phosphororganische Verbindungen, PVC/ PVDC/chlorierte Verbindungen und optische Aufheller festgestellt.

Positiv sieht Öko-Test die Entwicklung, dass sechs von acht Herstellern keine Phthalate eingesetzt haben. Dafür wurden allerdings Ersatzweichmacher gefunden, die noch nicht hinreichend erforscht sind.

Letztendlich erhielt nur der „Trends for Kids Buggy Dot“ im Schadstofftest die Note „ausreichend“, alle anderen Modelle kamen über ein „ungenügend“ nicht hinaus.

Testsieger

Drei Modelle teilen sich im Buggy-Test 2015 der Öko-Test mit dem Gesamturteil „befriedigend“ den Testsieg:

Der  „MacLaren Techno XT“ und der „Moon Buggy Kiss“ schneiden in der Praxisprüfung mit „sehr gut“ ab. Der MacLaren viel durch seine gute Verarbeitung und den höhenverstellbaren Griffen (als einziger im Test) positiv auf. Der robuste Moon ist für Kinder bis 20 Kilogramm geeignet und bietet ein sehr kompaktes Faltmaß. Beide Buggys enthielten jedoch zu viele Schadstoffe und wurden daher abwertet.

Der dritte Testsieger „Trends for Kids Buggy Dot“ leistete sich leichte Schwächen im Praxistest (nur schräge Liegeposition und störende Kanten). Dafür bietet er eine atmungsaktiven Sitzfläche und ein großes Sonnendach. Als einziges Modell erhielt der Trends for Kids im Schadstofftest noch die Note „ausreichend“.

Die kompletten Ergebnisse und den gesamten Artikel könnt ihr auch im aktuellen Heft (05/2015, seit dem 24. April im Zeitschriftenhandel für 4,50 Euro) oder auf der Homepage von Öko-Test (Bezahlangebot) nachlesen.


weitere Tests des Öko-Test Magazins

Bild: Joyride von Thomas Leuthar Lizenz: CC by 2.0


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann bewerte ihn doch bitte. Vielen Dank!

4 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 5 (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.