Testberichte
Schreibe einen Kommentar

Kindersitze Test 2015: Guter Schutz bei Autokindersitzen ist Standard

Nachdem die Stiftung Warentest und der ADAC bereits im Juni ihren großen Autokindersitze Test 2015 veröffentlichten, kamen nun erneut 22 Modelle, u.a. von Cybex, Maxi-Cosi, Britax Römer und Recaro, auf den Prüfstand. Fazit: Die meisten Kindersitze und Babyschalen im Test bieten den kleinen Mitfahrern einen guten Unfallschutz. Erneut wurden aber auch Kindersitze, aufgrund von Schadstoffen in den Bezügen, abgewertet.

Kindersitze Test 2015: Die Testkriterien

Getestet wurden 22 Babyschalen und Kindersitze für Kinder von der Geburt bis zu einem Körpergewicht von 36 Kilogramm. Unter den Testkandidaten waren zudem 5 i-Size-Modelle, die strengeren Prüfkriterien unterliegen und nach Körpergröße (im Test 40 bis 105 Zentimeter) klassifiziert werden.

Leider fehlten erneut im Kindersitz Test die Gruppe der Reboarder, die ein längeres Rückwärtssitzen der Kinder (bis zu 4 Jahren) ermöglichen.

Stiftung Warentest und ADAC überprüften die Kindersitze im Test auf Unfallsicherheit, Handhabung, Ergonomie und Schadstoffe. Schon im letzten Test wurde hierfür eine neue Testdurchführung und -auswertung angewandt. Die strengen Kriterien des Kindersitze Tests sind höher als vom Gesetzgeber vorgeschrieben, so dass alle Autokindersitze, die das Gesamturteil „gut“ oder „befriedigend“ erhielten, die gesetzlichen Vorschriften deutlich übertreffen.

Sicherheits-Tipps: Kinder sollten so lange wie möglich rückwerts sitzen. Laut Stiftung Warentest empfehlen Experten das Rückwertssitzen bis zu einem Alter von zweieinhalb Jahren. Befürworter spezieller Reborder-Kindersitze halten Rückwärtssitzen sogar bis zu einem Alter von vier Jahren für sinnvoll.

Weiterhin empfehlen Stiftung Warentest und ADAC Kinder bis zu zwölf Jahren ausschließlich mit einem Kindersitz bzw. einer Sitzerhöhung zu befördern.

Die Testsieger im aktuellen Kindersitze Test 2015

Kein Kindersitz erreichte im aktuellen Test ein „sehr gut“. Immerhin wurden 13 Modelle insgesamt mit „gut“ bewertet. 3 Kindersitze erreichten ein „befriedigend“.

Auch im aktuellen Kindersitze Test führten Schadstoffprobleme bei sechs Modellen zur Abwertung und damit zur Note „mangelhaft“. In den jeweils drei getesteten Varianten der Kindersitze Cybex Aton 4 und Cosatto Hold wurden Schadstoffe in den Bezügen gefunden.

Quelle: ADAC 2015/Fotograf: Ralph Wagner

Quelle: ADAC 2015/Fotograf: Ralph Wagner

Diese Modelle wurden insgesamt mit „gut“ getestet:

Bis 13 Kilogramm (0+): Maxi-Cosi Pebble Plus, Graco SnugFix + SnugFix mit Isofix, Graco SnugFix, Simple Parenting Doona+, Simple Parenting Doona mit Isofix

I-Size: Maxi-Cosi Pebble Plus mit Isofix-Basis 2wayfix (45-75 cm), Concord Reverso (40-105 cm)

9 bis 18 Kilogramm (I): Britax Römer King II LS, Maxi-Cosi Tobi

9 bis 36 Kilogramm (I/II/III): Joie Trillo Shield

15 bis 36 Kilogramm (II/III): Britax Römer Kid II, Britax Römer Kidfix SL, Kiddy Smartfix

Beitragsbild: © Depositphotos /Vaicheslav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.